Der Sidescrolling-Shooter Shoot Many Robots erscheint nächsten Monat über Steam auf dem PC. Vorbesteller dürfen sich auf Boni aus Half-Life, Portal und für Team Fortress 2 freuen.

Shoot Many Robots - Im 'Gordon Freeman'-Kostüm durch die PC-Version schießen

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuShoot Many Robots
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 15/161/16
Wer im Gordon-Outfit spielt wird auf Portal-Türmer treffen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Seit dem 14. März ist Shoot Many Robots über PlayStation Network und Xbox Live erhältlich, am 6. April folgt schließlich die PC-Version. Entwicklerstudio Demiurge hat sich dafür etwas länger Zeit gelassen, um auf der Plattform keine minderwertige Portierung abzuliefern.

Hohe Auflösungen (wie 2560x1600) sind möglich, außerdem wurden Interface und Steuerung für Tastatur und Maus optimiert. Matchmaking funktioniert per Steam oder Facebook, Steam-Bestenlisten und -Errungenschaften werden ebenso wie Voice-Chat unterstützt.

Vorbesteller erhalten ein 'Gordon Freeman'-Outfit für Protagonist Walter, damit erscheinen dann auch die Geschütztürme aus Portal im Spiel. 'Team Fortress 2'-Spieler erhalten zudem das Scrap-Pack für den Medic und Pyro.

"Wir sind leidenschaftliche PC-Spieler hier bei Demiurge Studios und möchten uns die Zeit nehmen, eine vernünftige PC-Version zu produzieren", so Albert Reed, CEO der Demiurge Studios. "Wir haben die Steuerung extra für den PC angepasst und das gesamte User-Interface überarbeitet, damit es sich nicht anfühlt als hätte man eine Tastatur in ein Gamepad verwandelt – jedes Detail wurde berücksichtigt um Shoot Many Robots zu einer optimierten und makellosen Spielerfahrung zu machen."

Der Preis der PC-Version beläuft sich auf 9,99 Euro, das 4-Pack kostet 29,99 Euro – also vier Spiele zum Preis von drei.

Shoot Many Robots ist für PS3, Xbox 360 und seit dem 06. April 2012 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.