Wann kommt das erste große Metroid für die Wii U? Das ist eine Frage, die zahllose Nintendo-Fans auf dieser Welt beschäftigt, und eine, die sich der Konzern immer wieder anhören darf. Doch konkrete Ankündigungen gibt es bislang immer noch keine und der letzte Teil der Serie, Metroid: Other M, ist immerhin schon über drei Jahre alt. Nun äußerte sich Shigeru Miyamoto erneut zu dem Thema, ohne allerdings Hoffnungen zu schüren.

Shigeru Miyamoto - Sieht Retro Studios als Favorit für neuen Metroid-Ableger

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/32Bild 1/321/32
Gespannt warten die Fans auf ein neues Metroid, doch Nintendo hält sich bedeckt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

"Retro ist ein sehr fähiges Studio und kann eine Menge verschiedene Typen von Spiel designen - ich weiß das, weil ich Metroid Prime produziert habe. Aber als Retro Donkey Kong Country Returns für die Wii entwickelt hat, hatten sie ganz offensichtlich viel Spaß dabei, und so wie ich das gehört habe, haben sie selbst die Anfrage gestellt, ein neues Donkey Kong Country für die Wii U zu machen.", so Miyamoto gegenüber dem Official Nintendo Magazine.

"Ich denke, dass Retro an einem Punkt angekommen ist, an dem es für sie möglich ist, mehrere Projekte gleichzeitig in der Entwicklung zu haben. Ich bin fest davon überzeugt, dass die Möglichkeit besteht, dass wir bald mehrere Projekte von Retro sehen werden."

Ein Metroid würde der nach wie vor schwächelnden Wii U garantiert helfen, wieder Aufwind in den Absätzen zu erhalten. Und auch Miyamoto hält trotz dem nicht ganz so gut angesehenen Other M viel von der Marke: "Ich denke auf jeden Fall, dass es eine Marke ist, die wir wertschätzen und wir wollen sicherlich schauen, was wir in Zukunft noch mit ihr machen können. Und natürlich ist Retro eine hohe Priorität, wenn es darum geht, welches Team für ein Metroid-Spiel in Frage kommen würde."

Bis dahin dürfen wir uns immerhin auf Donkey Kong Country: Tropical Freeze von den Retro Studios freuen. Und das hinterließ bisher jedenfalls den Eindruck, eines der besten Jump'n'Runs der letzten Jahre zu werden.