Shenmue-Schöpfer Yu Suzuki würde gerne einen weiteren Teil der Reihe entwickeln und denkt dabei über eine Finanzierung via Kickstarter (oder etwas Vergleichbares) nach - die Rede ist hier direkt von Shenmue 3. Das zumindest schreibt der französische Journalist Sebastien Abdelhamid über seinen Twitter-Account.

Shenmue 3 - Schöpfer denkt über Kickstarter-Finanzierung nach

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuShenmue 3
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 7/81/8
Shenmue sollte ursprünglich zum Zehnteiler werden, bekam aber nur zwei Spiele spendiert.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der konnte Yu Suzuki auf der Monaco Anime and Game Show treffen und mit ihm ein Interview führen, das Abdelhamid in Kürze veröffentlichen möchte. Wie Yu Suziki zudem angedeutet haben soll, wolle er die Geschichte von Shenmue vielleicht in Form von Anime und Mangas weitererzählen.

Yu Suzuki spricht schon jahrelang über den Gedanken, die Serie fortführen zu wollen, doch vor allem der finanzielle Aspekt war bislang ein Hindernis. Zwar liegen die Rechte bei SEGA, laut einem Kommentar des Schöpfers Anfang letzten Jahres aber könne er diese von SEGA ohne Probleme erhalten bzw. abkaufen.

In welche Richtung Shenmue 3 gehen könnte, ließ er vor längerer Zeit auch schon durchblicken. Demnach könnte ein Charakter eine Schlüsselfigur werden, der in den alten Tagen in China mit Iwao Hazuki trainierte.

Gerade durch die große Fanbasis wäre eine Finanzierung über Kickstarter und Co. mit Sicherheit ein Erfolg. Einzig die Finanzierung stellte schließlich bislang das größte Problem dar. Und die wollte SEGA angesichts der sehr hohen Entwicklungskosten und der relativ geringen Einnahmen durch die Vorgänger nicht mehr übernehmen.

Shenmue 3 erscheint voraussichtlich 2018 für PC & PS4. Jetzt bei Amazon vorbestellen.