Neidisch schielen viele Spieleentwickler auf die Kollegen aus der MMOG-Ecke. Die dürfen monatlich bei den Fans abbuchen, statt nur einmalig den Kaufpreis zu kassieren. Nachgeschobene Inhalte kommen daher in Mode und sollen die Spieler dazu animieren, erneut für ihre Lieblingstitel in die Tasche zu greifen. Auch zu Shaun White Snowboarding sind jetzt solche Inhalte erschienen.

Doch das 'Glamour Pack' sorgt für Ärger unter den Fans. 400 Microsoft Punkte oder 4.99 € für die PlayStation-Version soll das Paket kosten. Doch statt echter zusätzlicher Inhalte finden sich lediglich Klamotten, Skibrillen, Rucksäcke und eine Reihe neuer Bretter in der Erweiterung. "Kosmetische Erweiterungen sollten kostenlos sein", beschweren sich die Fans jetzt weltweit in den Foren und halten "400 Punkte für ein paar neue Hosen" für überzogen.

Shaun White Snowboarding ist für DS, PS3, PSP, Xbox 360, seit dem 04. Dezember 2008 für PC und PS2 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.