Der Ego-Shooter Shattered Horizon wird über den Publisher Headup Games in Deutschland in den Handel kommen.

Shattered Horizon - Erscheint als deutsche Retail-Version im Handel

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/9Bild 20/281/28
Gekämpft wird im Weltraum
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Bisher gab es den Shooter von Futuremark lediglich über die Download-Plattform Steam und in englischer Sprachausgabe. Die Retail-Fassung wird dabei alle bisher veröffentlichten Updates und die kostenlosen Add-Ons beinhalten.

Der Moonrise DLC brachte dem Spiel vier neue Karten, mit dem Firepower DLC dürfen Spieler nun auch aus einer Reihe verschiedener Waffen wählen.

Wann die Version in Deutschland, Österreich und der Schweiz im Laden steht, ist noch unbekannt. In England, dort wird es ein anderer Publisher ebenfalls in den Handel bringen, soll es im August erscheinen.

Auch der Preis wurde noch nicht genannt. Auf Steam kostet das Spiel aber derzeit 19,99 Euro, man kann also mit einem ähnlichen Preis rechnen.

An den Systemanforderungen des Multiplayer-Shooters wird sich natürlich nichts ändern, weshalb ihr noch immer einen PC benötigt, der voll DirectX 10-kompatibel ist. Das heißt als Betriebssystem entweder Windows Vista oder 7, sowie eine entsprechende DX10 Grafikkarte.

„Wir sind sehr erfreut, das Spiel zusammen mit Headup Games in lokalisierter Form in den stationären Handel bringen zu können“, sagt Jukka Mäkinen, Chief Executive Officer von Futuremark, zum Abschluss der Kooperationsvereinbarung. „Wir laden alle PC-Spieler ein, die auf der Suche nach etwas Neuartigem im First-Person-Shooter-Segment sind, demnächst ein Auge auf Shattered Horizon zu werfen.“

Shattered Horizon - Firepower Trailer5 weitere Videos

Shattered Horizon ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.