Das über Kickstarter finanzierte Shadowrun Returns wird noch etwas länger in Entwicklung bleiben als ursprünglich geplant. Das Team von Harebrained Schemes geht nun von Mitte 2013 aus.

Shadowrun Returns - Release auf Mitte 2013 verschoben

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 12/141/14
Das finale Spiel soll dieser Illustration gleichkommen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Nach etwa einem Monat Funkstill melden sich die Entwickler mit einem neuen Status-Update zurück und erklären, was in den vergangenen Wochen so alles erreicht wurde. Der angestrebte Release im Januar 2013 hätte mit den originalen Plänen verwirklicht werden können, doch da zwischenzeitlich zusätzliche Features angedacht wurden, musste der Termin verschoben werden.

Außerdem wurde die einstige Vogelperspektive in eine isometrische Ansicht verwandelt, was noch einmal zusätzliche Zeit gekostet hat. Nach dem jetzigen Stand ist eine Veröffentlichung im Mai oder Juni 2013 denkbar.

Produzent Mitch Gitelman beschreibt im weiteren Beitrag, wie man einen Gameplay-Prototyp auf die Beine gestellt hat und weiter daran gearbeitet wurde, bis das Grundgerüst schließlich tatsächlich Spaß machte. In der Zwischenzeit ist das Team auch um neue Mitarbeiter gewachsen, wodurch der Umzug in ein größeres Gebäude notwendig war.

Ein großes Feature musste während der Entwicklung jedoch gestrichen werden. Die Möglichkeit, Charaktere von Freunden zu rekrutieren, sei zwar eine tolle Idee gewesen, aber es steht nicht im Zentrum einer tollen Shadowrun-Erfahrung. Das Budget und die Entwicklungszeit machten dem einen Strich durch die Rechnung.

Shadowrun Returns ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.