Die Kickstarter-Kampagne zu Shadowrun Returns war bereits innerhalb der ersten 28 Stunden erfolgreich. Mit weiterem Geld soll das Spiel nun noch größer werden.

Shadowrun Returns - Erfolgreich finanziert, neuer Meilenstein gesetzt

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuShadowrun Returns
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 14/151/15
Shadowrun kehrt zurück, das finanzielle Ziel wurde bereits erreicht
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Über 17.000 Leute haben das Projekt bereits mit mehr als 774.000 US-Dollar unterstützt. Das ursprüngliche Ziel lag bei 400.000 Dollar, durch das zusätzliche Geld wurden nun weitere Features gesichert. So steht einer Mac-Version jetzt nichts mehr im Weg, außerdem wird das Spiel in Deutsch, Französisch und Spanisch übersetzt.

Ebenfalls eingebaut werden Rigger-Charaktere, die Drohnen fernsteuern können, was laut Jordan Weisman viele neue spielerische Möglichkeiten eröffnen soll. Allerdings hat man sich auch entschieden, auf eine Linux-Version, Multiplayer PvP und Koop-Modus zu verzichten, da dies den Projektrahmen sprengen und den Fokus weg vom eigentlichen Kern des Spiel lenken würde. Sollte der Titel allerdings ein Erfolg werden, könnte man diese Features für zukünftige Veröffentlichungen in Betracht ziehen.

Der nächste Meilenstein liegt bei 1 Million Dollar und würde Shadowrun Returns um eine zusätzliche Stadt neben Seattle erweitern. Der Missionseditor soll dann ebenso wie die Musik noch besser werden.

Wer keine Kreditkarte besitzt, kann das Spiel auf der offiziellen Webseite auch per PayPal unterstützen. Zwar gilt es dabei einige Dinge zu beachten, die Belohnungen bleiben aber dieselben.

Shadowrun Returns ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.