Die dunkle Sonnenbrille im Gesicht, ein cooler Move zum Aufschlitzen der Monster und immer ein frecher Spruch auf den Lippen – Das ist Shadow Warrior 2. Hier seid ihr der Badass schlechthin, der jedoch für das Gute kämpft. Der First-Person-Shooter hat so einige Features zu bieten, die das Spiel zu einem angenehmen Freizeitvertreib machen. Damit ihr bei Shadow Warrior 2 problemlos durchstarten könnt, haben wir für euch Tipps im Einsteiger-Guide gesammelt.

Shadow Warrior 2 - Die ersten 15 Minuten Gameplay

Lo Wang ist zurück: Der coole Ninja muss wieder gegen das dämonische Böse kämpfen. Doch diesmal ist er nicht allein. Neben der Singleplayer-Kampagne samt Story-Mission gibt es auch einen Koop-Modus, bei dem ihr zu Viert kämpfen könnt. Neben dem Abschlachten von seltsamen Kreaturen darf aber auch der Humor nicht fehlen und den beweist Ninja Lo Wang permanent mit witzigen, teils sarkastischen Sprüchen, die uns zum Schmunzeln bringen.

Shadow Warrior 2 - Tipps und Tricks zum Start in das Badass-Abenteuer

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/12Bild 10/211/21
Shadow Warrior 2: Mit unseren Tipps und Tricks könnt ihr gut in den First-Person-Shooter starten.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Shadow Warrior 2 – Tipps für den Einstieg

Ihr habt schon zu Beginn der Singelplayer-Kampagne einige freigeschaltete Features zur Verfügung. Ihr könnt zunächst den Schwierigkeitsgrad wählen. Hier habt ihr 4 Stück zur Auswahl:

  • Leicht → Für alle, die sich nach einem anstrengenden Tag einfach nur wie ein Superheld fühlen wollen.
  • Normal → Für alle Einsteiger ins Game, die Shadow Warrior 2 erst einmal kennenlernen sowie die Welt und alle Mechaniken erkunden wollen und trotzdem einige Herausforderungen erwarten.
  • Schwer → Für alle Veterane der First-Person-Shooter oder jene, die von Shadow Warrior 2 - nach einem leichteren Schwierigkeitsgrad – mehr wollen.
  • Wahnsinnig → Für alle, die etwas wagen bzw. riskieren möchten und nicht davor zurückschrecken, die Hölle zu betreten und Shadow Warrior 2 einfach noch nicht ins Regal stellen wollen.

Shadow Warrior 2 - Tipps und Tricks zum Start in das Badass-Abenteuer

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden11 Bilder
Ihr könnt bei Shadow Warrior 2 zwischen vier Schwierigkeitsgraden wählen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Je härter ihr den Schwierigkeitsgrad wählt, desto mehr Schaden bekommt ihr ab und desto stärker sind eure Gegner. Zudem ist eure Strafe größer, wenn ihr sterbt, es gibt mehr Monster, aber weniger Hilfsmittel. Allerdings könnt ihr mit besserem Loot rechnen, auf dem schwersten Grad bekommt ihr den besten Loot im Spiel.

Mit F9 schaltet ihr übrigens in den Fotomodus und könnt in Slow Motion Fotos schießen – eine großartige Funktion.

In der folgenden Liste findet ihr nun unsere Einsteiger-Tipps zu Shadow Warrior 2:

  • Dash nach vorne: Wenn ihr Shift drückt, dann macht ihr Sprünge nach vorne, also einen Dash. So könnt ihr euch schneller fortbewegen oder im Kampf ausweichen.
  • Doppelsprung: Drückt ihr 2x die Leertaste, dann macht ihr einen Doppelsprung und könnt so große Distanzen, wie Klippen oder Abgründe „überfliegen“.
  • Monster, Gegner, Kreaturen: Ihr solltet möglichst viele Feinde erledigen, denn nur so erhaltet ihr Karma und später auch Skill-Punkte, die ihr dann auf eure Fähigkeiten verteilen könnt. Geht dafür einfach ins Spielmenü und auf „Skills“. Außerdem lassen Gegner Loot fallen. Dazu gehören auch verschiedene Upgrade-Items für eure Waffen oder die Rüstung. Diese findet ihr in Form von Edelsteinen vor. Bossgegner sind übrigens benannt.

    Shadow Warrior 2 - Tipps und Tricks zum Start in das Badass-Abenteuer

    alle Bilderstrecken
    Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/12Bild 10/211/21
    Gegner lassen Loot fallen, der euch sehr hilfreich sein kann.
    mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
  • Geheimnisse: Ihr solltet es nicht versäumen, die Gegend genau abzusuchen. So könnt ihr Geheimnisse bzw. Sammelgegenstände, wie wertvolle Statuen finden.
  • Checkpoints: Falls ihr euch fragt, welche Funktion die kopflose Frauenstatue mit der feurigen Laterne hat, dann bekommt ihr jetzt die Antwort: Leuchtet die Laterne auf, dann habt ihr einen Checkpoint erreicht. Davon gibt es viele im Spiel.

    Shadow Warrior 2 - Tipps und Tricks zum Start in das Badass-Abenteuer

    alle Bilderstrecken
    Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden11 Bilder
    Hinter diesen Statuen verbergen sich die Checkpoints in Shadow Warrior 2, die ihr übrigens auch deaktivieren könnt, wenn ihr ein ganz harter Badass sein möchtet.
    mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
  • Kisten und Objekte: Ihr findet in der gesamten Spielwelt Kisten, die ihr looten könnt. Hierin findet ihr Munition, neue Waffen, Geld, Waffen- und Rüstungs-Upgrades in Form von Edelsteinen und vieles mehr. Außerdem könnt ihr Objekte zerstören, wie etwa Vasen, Flaschen oder Schränke, auch hierin erwartet euch Loot. Auch in merkwürdig ausschauenden Pflanzen versteckt sich Loot, wie etwa Chi-Essenz. Schießt oder schlagt also gern auf alles, was euch in den Weg kommt. In Kisten findet ihr überdies auch sogenannte Element-Upgrades, die ihr euren Waffen hinzufügen könnt, beispielsweise Feuerschaden etc. Passt jedoch bei den Pflanzen und Tonnen auf, denn hierbei kann es sich auch um explosive Objekte handeln.

    Shadow Warrior 2 - Tipps und Tricks zum Start in das Badass-Abenteuer

    alle Bilderstrecken
    Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/12Bild 10/211/21
    In Kisten findet ihr tollen Loot, wie Geld, Munition oder Waffen-Upgrades,
    mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
  • Missionen: Verschiedene NPCs haben sowohl Story-Missionen als auch Nebenmissionen für euch, die ihr erledigen solltet.
  • Minimap: Auf der Minimap seht ihr verschiedene Symbole. Fragezeichen stehen für Missionen, die ihr annehmen müsst und könnt, während Ausrufezeichen die Abgabe einer Mission kennzeichnen. Bei der Abgabe von Missionen erwarten euch überdies nette Belohnungen, wie etwa neue Waffen. Das grüne Plus zeigt an, dass sich Heilung dort befindet und eine blaue Flasche, dass ihr dort Chi findet. Außerdem werden Kisten angezeigt, die ihr looten könnt (orangene Kisten-Symbole) und Gegner sind rot markiert. All das könnt ihr jedoch auch deaktivieren.
  • Schreine: Ihr besitzt zwei Leisten, eine grüne (Lebensleiste) und eine blaue (Chi). Chi steht für eure Zauber. Ähnlich wie Mana braucht sich diese auf, wenn ihr Zauber nutzt. Zu Beginn des Spiels könnt ihr euch mit Hilfe von Chi selbst heilen. Die Leiste regeneriert nach einer Weile selbst oder ihr füllt sie mit Chi-Essenz auf, die beispielsweise von Gegnern droppt. Aber ihr könnt sowohl eure Gesundheit, als auch euer Chi und eure Munition an verschiedenen Schreinen wieder aufladen. Diese Schreine findet ihr in der ganzen Spielwelt verteilt. Am grünen gibt es Gesundheit, am orangenen/blau leuchtenden Schrein Chi und am pinken Munition.

    Shadow Warrior 2 - Tipps und Tricks zum Start in das Badass-Abenteuer

    alle Bilderstrecken
    Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden11 Bilder
    Hier seht ihr einen Waffen-Schrein, an dem ihr eure komplette Munition auffüllen könnt.
    mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
  • Teleportation: Am Anfang lernt ihr, dass ihr euch auch zu den entsprechenden Missionszielen teleportieren könnt, was natürlich viel Zeit erspart. Drückt einfach „T“ und ihr gelangt von einem Ort zum anderen. Ihr könnt euch sogar während einer Mission zurück zur Wang-Cave bzw. dem Drachenberg, eurem Zuhause, zurück teleportieren. Hier findet ihr nämlich viele Shops, wo ihr beispielsweise auch Munition oder Waffen-Upgrades kaufen könnt, sollte es mal eng werden und ihr findet keinen Schrein oder wollt schneller bessere Waffen.

    Shadow Warrior 2 - Tipps und Tricks zum Start in das Badass-Abenteuer

    alle Bilderstrecken
    Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/12Bild 10/211/21
    Die Wang-Cave befindet sich auf dem Drachenberg, wo ihr lebt. Hier findet ihr Shops und könnt euch jederzeit hinteleportieren.
    mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Tipps für den Kampf bei Shadow Warrior 2

  • Heilung: Am Anfang solltet ihr erst einmal eure Heilungs-Fähigkeit ausbauen. Es kann euch den Allerwertesten retten, wenn ihr während eines Kampfes Distanz gewinnt, weglauft und euch schnell selbst heilt, um dann wieder mit voller Kraft den Kampf zu beenden.

    Shadow Warrior 2 - Tipps und Tricks zum Start in das Badass-Abenteuer

    alle Bilderstrecken
    Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden11 Bilder
    Shadow Warrior 2 besitzt wie schon der erste Teil die Funktion der Selbstheilung, bei der ihr Chi aufbraucht.
    mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
  • Unsichtbar: Lo Wang kann sich unsichtbar machen. Drückt dafür einfach „V“. Dies kann euch auch in einem Kampf nützen, angenommen ihr habt nur noch wenig Gesundheit. Dann macht euch doch einfach unsichtbar und lauft ein paar Meter weg, um euch zu heilen und kehrt dann zu euren Feinden zurück.

    Shadow Warrior 2 - Tipps und Tricks zum Start in das Badass-Abenteuer

    alle Bilderstrecken
    Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/12Bild 10/211/21
    Wenn ihr euch unsichtbar macht, dann könnt ihr euch unauffällig vom Gegner entfernen.
    mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
  • Nutzt eure Umgebung: Habt immer einen Blick auf eure Umgebung während des Kampfes. Oft findet ihr beispielsweise Fässer oder Pflanzen, die explodieren, wenn ihr darauf schießt und so den Gegnern auch Schaden zufügen können.
  • Drehung: Ihr könnt von Anfang an eine Drehung machen, die ihr im Kampf einsetzen könnt. Sie ist besonders effektiv bei viele Gegnern, um so mit einem Schlag gleich mehrere Monster zu erwischen und aufzuschlitzen. Auf dem PC nutzt ihr dafür A oder D + Rechtsklick mit der Maus.
  • Karma: Bringt Abwechselung in eure Kampf-Moves, wechselt also oft die Waffe und nutzt auch eure Zauber. Nur so erhaltet ihr viel Karma, das quasi die Währung für Skill-Punkte ist, die ihr braucht, um eure Fähigkeiten schnellstens zu verbessern.
  • Waffen: Ihr könnt bis zu 8 Waffen gleichzeitig tragen und diese zu jederzeit während des Kampfes durchwechseln und zwar mit dem Mausrad. Drückt ihr außerdem „G“, dann erhaltet ihr die zuletzt ausgewählte Nahkampfwaffe und mit „Alt“ die zuletzt ausgewählte Fernkampfwaffe. Ihr habt während des Kampfes sogar die Möglichkeit, eine andere Waffe über das Menü auszurüsten. Upgraded überdies eure Waffen und macht sie so stärker. Element-Upgrades sorgen zusätzlich dafür, dass ihr für spezielle Monster den richtigen Schaden-Effekt dabei habt.

    Shadow Warrior 2 - Tipps und Tricks zum Start in das Badass-Abenteuer

    alle Bilderstrecken
    Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden11 Bilder
    Ihr könnt bis zu 8 Waffen bei Shadow Warrior 2 tragen.
    mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
  • Gegnern mit Ketten: Ihr werdet auf Gegner treffen, die andere Monster an Ketten um sich herum halten, quasi wie ein Tier an der Leine. Ihr solltet euch dann zuerst auf die Gegner an den Ketten konzentrieren, diese ausschalten und euch dann um den Boss in der Mitte kümmern.
  • Feinde analysieren und Element-Schaden nutzen: Trefft ihr auf Gegner, dann wird euch teilweise sogar angezeigt, wogegen die Kreatur immun ist, wogegen sie widerstandsfähig ist und womit ihr sie verletzen könnt. Meist sind hier Element-Schäden gemeint, das solltet ihr für euch nutzen und natürlich dementsprechend jene Waffe einsetzen, die ebenjenen Element-Schaden abwirft, mit der ihr das Monstrum verletzen könnt. In der Wanglopedia könnt ihr euch übrigens noch einmal über all die Kreaturen informieren, denen ihr schon begegnet seid. Hier findet ihr Informationen über sie und könnt noch einmal nachlesen, wie ihr ihnen Schaden zufügen könnt. Es gibt immer einen neuen Eintrag, wenn ihr einem Monster gegenüber steht, das ihr zum ersten Mal im Spiel seht.

    Shadow Warrior 2 - Tipps und Tricks zum Start in das Badass-Abenteuer

    alle Bilderstrecken
    Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/12Bild 10/211/21
    Hier wird euch angezeigt, welche Stärken und Schwächen euer Gegner besitz.
    mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dieser Einsteiger-Guide befindet sich noch im Aufbau. Wir werden ihn daher im Laufe der Zeit erweitern und die Tipps ausbauen. Bis dahin wünschen wir euch ein fröhliches Badass-Dasein in Shadow Warrior 2.