Update: Inzwischen wurde die Crowdfunding-Kampagne zum geistigen 'Eternal Darkness'-Nachfolger Shadow of the Eternals gestartet. Einnehmen wollen die Macher etwas mehr als die bereits weiter unten genannten 1,1 Millionen Dollar - nämlich 1,5 Millionen. Derzeit sieht es auch ganz gut aus für das Projekt, noch 30 Tage verbleiben.

Die Crowdfunding-Kampagne findet direkt über precursorgames.com/shadowoftheeternals statt. Die erste Episode bekommt ihr bereits, wenn ihr 5 Dollar spendet, so dass ihr also etwa zwischen zwei und vier Stunden Spielzeit habt. Für 25 Dollar erhaltet ihr 6 Episoden.

Ursprüngliche Meldung 04.05.2013: Bei IGN tauchte ein Teaser-Trailer auf, der das Projekt Shadow of the Eternals zeigt und zu dem am Montag erste Details kommen sollen. Beschrieben wird das Spiel als geistiger Nachfolger zum kultigen GameCube-Titel Eternal Darkness.

Entwickelt wurde das Original von Silicon Knights, während für Shadow of the Eternals das Studio Precursor Games angegeben wird. Anscheinend soll Denis Dyack involviert sein, der (ehemalige?) CEO von Silicon Knights. Das stark angeschlagene Studio hatte laut Berichten tatsächlich an Eternal Darkness 2 oder zumindest einer Demo gearbeitet, woraus sich offenbar Shadow of the Eternals geformt hat.

Wer hinter Precursor Games genau steckt, bleibt noch unklar. Die offizielle Website ist derzeit nicht zu erreichen, einzig die Facebook-Seite ist online und verweist auf das IGN-Teaser-Video. Finanziert werden soll das Projekt über Crowdfunding, genaue Details dazu wird es dann auch am Montag geben.

Unterdessen tauchten auf neogaf erste Details zu Shadow of the Eternals auf, die aus dem Google Cache stammen sollen. Demnach steht der Polizist Paul Becker im Mittelpunkt, der eines der blutigsten Gangmassaker in der Geschichte Louisianas aufklären soll. Nur zwei Überlebende zweier rivalisierender Kulte würde es geben, mit deren Erinnerungen man die Wahrheit über die "Uralten" aufdecken müsse.

Hier setzt das Shadow of the Eternals an Eternal Darkness an und umfasst einen großen Zeitraum (2500 Jahre), in dem man etwa die USA, Ungarn, England oder auch Ägypten besucht.

Das Spiel sei episodisch angelegt, für die Entwicklung der ersten Episode bräuchte man 1,1 Millionen Dollar. Das darüber hinaus eingenommene Geld soll in weitere Episoden, zusätzliche Charaktere und Portierungen für weitere Plattformen investiert werden. In Entwicklung befindet sich Shadow of the Eternals für PC und Wii U.

Die erste Staffel soll insgesamt 12 Episoden umfassen, wobei jede Episode zwischen zwei und vier Stunden gehen soll. Wer 25 Dollar über Crowdfunding ausgibt, erhält die Hälfte der Staffel, also 6 Episoden. Die komplette Staffel kostet 50 Dollar.

Shadow of the Eternals erscheint demnächst für PC & Wii U. Jetzt bei Amazon vorbestellen.