Während manche Entwickler auf DRM setzen, um die Raubkopierer fernzuhalten, haben andere wiederum realisiert, dass diese Maßnahme einfach nichts bringt. Und dann gibt es da noch diese Studios, die einfach irgendwo im Spiel einen Mechanismus einbauen, der erst einige Zeit später aktiviert wird und Raubkopierer zur Weißglut bringt.

Serious Sam 3: BFE - Kreativer Kopierschutz: Raubkopierer werden von unbesiegbarem Skorpion verfolgt

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/22Bild 43/641/64
Die Siedler 3 machte es damals vor: Der Kopierschutz ließ Schweine in der Eisenschmelze produzieren
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Eines dieser Studios ist CroTeam. Die haben sich nämlich für Serious Sam 3: BFE etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Sie bauten einen richtig fiesen Gegner ein, der ein Voranschreiten unmöglich macht. Ein Riesenskorpion sorgt dafür, dass Raubkopierer ordentlich schwitzen.

Der ist nämlich unbesiegbar, verdammt schnellt, frisst unendlich viel Blei und macht Jagd auf Sam. Das Ganze ist so witzig und kreativ, dass selbst positive Stimmen aus dem Raubkopiererlager zu vernehmen sind. Ob dieser Mechanismus so einfach ausgehebelt werden kann, ist unklar.

Natürlich gibt es dann auch wieder Spieler, die sich im offiziellen Forum melden und angeben, sie hätten einen Bug entdeckt. Oder aber sie beschweren sich, weil die Gegner viel zu schwer für sie sind. Durch solche Dinge wurden schon einige Raubkopierer entlarvt - und das nicht nur bei Serious Sam 3: BFE.

Damit ihr aber nicht selbst zur illegalen Tat schreiten müsst, haben wir für euch folgend ein Video davon:

3 weitere Videos

Serious Sam 3: BFE ist für PS3, seit dem 17. Oktober 2011 für Xbox 360 und seit dem 22. November 2011 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.