Bei Sega sollen vor allem die Serien Sonic, Total War und der Football Manager weiter ausgebaut werden.

SEGA - Konzentriert sich in Europa auf Sonic, Total War und den FM

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuSEGA
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 5/61/6
Auch mit Sonic soll es wieder aufwärts gehen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Zwar bringt Sega auch immer wieder neue Marken auf den Markt, wie etwa Alpha Protocol, Bayonetta oder bald auch Vanquish, doch in Europa sind vor allem Sonic, der Football Manager und die Total War-Serie die Grundpfeiler des Unternehmens. Und man wird hart daran arbeiten, um diese weiter auszubauen, verkündet Chris Deering, der neue Chef von Sega Europa.

„Wir haben Sonic und Football Manager in diesem Jahr und ein neues Total War, Sonic und Virtua Tennis im nächsten Jahr. Mit solchen Titeln können wir uns darauf konzentrieren profitabel zu sein.“

All die im Handel erhältlichen Sonic-Spiele können für Konsumenten allerdings äußerst verwirrend sein, erklärt Deering. Zwar ließe sich mit den älteren Spielen noch immer viel Geld machen, aber man will die nur mittelmäßig bewerteten Titel aus dem Angebot entfernen, um so der Marke wieder mehr Wert zu verleihen. Vor allem im Hinblick auf die kommenden großen Veröffentlichungen sei das wichtig.

Dazu zählt Sonic Colours für Nintendo Wii und DS (12. November) sowie der Kinect-Titel Sonic Free Riders (10. November). Ältere Spiele wie Sonic & SEGA All-Stars Racing und Mario & Sonic sollen von deren Marketing-Vorhaben ebenfalls profitieren. Der Download-Titel Sonic the Hedgehog 4: Episode 1 erscheint diesen Mittwoch über Xbox Live und PSN und am 15. Oktober als Wiiware-Titel.

Segas Football Manager 2011 wird am 5. November veröffentlicht und Shogun 2: Total War irgendwann 2011.