Mit 70 Millionen US-Dollar war Shenmue zu seiner Zeit die teuerste Videospielproduktion aller Zeiten, bis es von Grand Theft Auto 4 mit einem Budget von 100 Millionen US-Dollar abgelöst wurde. Doch warum wurde die Trilogie bisher nie beendet, obwohl die Spiele so erfolgreich waren und viele Spieler auf einen dritten Teil warten?

SEGA - Keine Pläne für neues Shenmue

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuSEGA
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 5/61/6
Ein neues Shenmue ist laut Sega derzeit nicht in Planung.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Zwar wurde mit Shenmue Online 2004 ein weiterer Ableger angekündigt, 2008 aber wurde offiziell verkündet, dass das Projekt auf Eis liegt. In einem Interview mit Gamespot sprach Segas Darren Macbeth nur kurz das Thema an. Sega habe Kommentare und Forenposts von den Fans gelesen und sie wissen auch, dass Shenmue 3 erwartet wird, doch im Moment sollen keinerlei Pläne für ein neues Shenmue existieren.

Darren Macbeth wollte keine weiteren Angaben dazu machen und ging auch nicht auf die Frage ein, weshalb sie kein neues Shenmue entwickeln. Er gab aber zu verstehen, dass die Entwicklung eines Spieles ein komplexer Prozess ist, der viele Jahre dauert. Bevor ein Spiel grünes Licht erhält, müssen erst verschiedene Dinge erforscht und studiert werden, ob sich eine Entwicklung überhaupt lohnen würde.