Wir erinnern uns zurück: Es ist das Jahr 2001. Die aktuelle Sega Konsole Dreamcast bleibt leider hinter den Erwartungen zurück. Trotz zahlreicher Spitzentitel wie Shenmue 2, Sonic Adventure 2 oder Headhunter. Sega zieht die Notbremse. Die Nachricht schlägt ein wie eine Bombe. Sega gibt bekannt, dass das japanische Unternehmen keine Hardware mehr produzieren möchte. Stattdessen will man sich in den nächsten Jahren darauf konzentrieren, für sämtliche Plattformen Software zu entwickeln.

SEGA - Im Sommer erscheint neue Konsole

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuSEGA
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 4/51/5
Die neue Konsole hört auf den Namen SegaZone.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Damit war das Schicksal der Dreamcast besiegelt. Nun schreiben wir das Jahr 2010 und wie bekannt wurde, wird Sega eine neue Konsole auf den Markt bringen. Alle, die jetzt auf einen Dreamcast-Nachfolger hoffen, werden aber enttäuscht sein. Bei der neuen Sega-Konsole handelt es sich vielmehr um eine Wii im Sega-Format.

Das Gerät hört auf den Namen SegaZone und ist mit 20 vorinstallierten Klassik-Games wie Alex Kidd, Golden Axe und Sonic & Knuckles ausgestattet. Dazu kommen 30 weitere Spiele, von denen 16 Stück per Bewegungskontrollen gesteuert werden können. An dem Gerät sind zwei Wii-ähnliche Fernbedienungen angebracht, mit denen man Sporttitel wie Golf, Beach Volleyball oder Tennis zocken kann.

Leider wird es nicht möglich sein, sich weitere Spiele für das Gerät zu kaufen. Außer den 50 vorinstallierten Titeln werden keine neuen Spiele angeboten. SegaZone soll im Sommer zu einem Preis von ca. 50 Pfund erhältlich sein.