SEGA will seine Spiele besser machen und startete einen Aufruf mitsamt Umfrage an die Fans, dem Unternehmen dabei behilflich zu sein.

SEGA - "Helft uns, unsere Spiele besser zu machen"

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuSEGA
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 5/61/6
Wie würdet ihr SEGA hier einstufen?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

"Helft uns, unsere Spiele besser zu machen", wird eine ausführliche Umfrage betitelt. Unter anderem fragt sie, welche Konsolen ihr so besessen habt, welche eure Lieblingsspiele von SEGA sind und wie ihr zu Mobile-Games steht. Sofern ihr kein Interesse daran habt, will SEGA von euch wiederum wissen, warum das so ist.

Interessanterweise befindet sich in der Umfrage auch eine Auswahlmöglichkeit, wie ihr SEGA selbst einstufen würdet. Also ob ihr den Konzern nicht mögt bzw. sogar hasst, oder ob ihr vielleicht schon Fanatiker seid. Außerdem könnt ihr angeben, ob ihr der Meinung seid, ob SEGA qualitativ hochwertige Spiele entwickelt und ob SEGA innovativ ist.

SEGA will Vertrauen der Fans zurückgewinnen

In welchem Umfang diese Umfrage in die Verbesserung der Spiele einbezogen wird, bleibt wohl abzuwarten. Im vergangenen Jahr gab SEGA-Chef Hajime Satomi zu verstehen, das Vertrauen der Fans zurückgewinnen zu wollen.

Gerade was Europa und Nordamerika betreffe, liege der Fokus meistens auf die Einhaltung der Zeitpläne. Und wenn man die Qualität nicht aufrechterhalten könne, so wäre es seiner Meinung nach wohl besser, am besten gar nichts mehr auf den Markt zu bringen.

Bezüglich des Marktes im Westen habe SEGA laut Satomi viel von Atlus gelernt: "Wir haben unser Bestes versucht, um ein gegenseitiges Vertrauensverhältnis mit älteren SEGA-Fans aufzubauen. Doch schaut man sich einige Spiele an, so gab es welche, die das Vertrauen in den letzten zehn Jahren verraten haben."

Spielekultur - Die besten Mega-Drive-Spiele

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (52 Bilder)