Section 8: Prejudice wird nicht mehr wie der Vorgänger im Handel erhältlich sein, sondern nur als Download angeboten. Der Preis wird bei 1200 Microsoft Points bzw. 14,99 US-Dollar liegen. Der offizielle Euro-Preis (etwa 13 - 15 Euro) wurde noch nicht genannt.

Section 8: Prejudice - Wird zum reinen Download-Titel

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 16/261/26
Auch Vehikel kommen in Section 8 zum Einsatz
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Neben dem umfangreichen Mehrspieler-Modus für bis zu 32 Spieler und dem 4-Spieler Koop-Modus, wird es auch eine storybasierte Einzelspieler-Kampagne geben, die euch rund fünf Stunden beschäftigen wird. Alle Spielmodi verfügen zudem über Bot-Unterstützung.

„Wir möchten einfach herausfinden, wie viel Qualität und Wert wir in einen herunterladbaren FPS-Titel packen können“, so Adel Chaveleh, CEO der TimeGate Studios. „Unser Ziel ist schnell formuliert: Wir wollen den qualitativ hochwertigsten Download-Shooter auf den Markt bringen und dabei ein unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis bieten. Und da Prejudice ein vollwertiges Produkt ist, bin ich sicher, dass sich die Section 8-Fans über unsere Preispolitik sehr freuen werden.“

Section 8: Prejudice wird im ersten Quartal 2011 über Xbox Live und im PlayStation Network erscheinen, auf dem PC über digitale Plattformen wie Steam und Games for Windows Live. Nach der Veröffentlichung soll ein umfangreiches DLC-Angebot folgen.

Der Beta-Test zur PC-Version ist bereits angelaufen, eine Registrierung ist aber auch weiterhin möglich.

Section 8: Prejudice ist für Xbox 360, seit dem 05. Mai 2011 für PC und seit dem 27. Juli 2011 für PS3 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.