Rares Sea of Thieves, das im Februar 2017 für PC und Xbox One erscheinen wird, setzt nicht auf ein Free2Play-Modell, wie Design Director Gregg Mayles gegenüber Eurogamer bestätigte.

Sea of Thieves - Neues Rare-Spiel ist nicht Free2Play

alle Bilderstreckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 1/21/2
Sea of Thieves sollte ursprünglich 2016 erscheinen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

"Wir dachten sehr viel über das Geschäftsmodell nach. Ich kann dir sagen, dass es nicht Free2Play sein wird. Wir sagten dazu im vergangenen Jahr nichts und dann dachten sich das eben einige Leute so. Du weißt schon, 'es sieht so Free2Play' aus. Wir können das jedoch aufklären, es wird kein Free2Play sein", so Mayles.

Über das Geschäftsmodell äußerte sich Rare nicht weiter, weshalb man hier also nur spekulieren kann. Ansonsten sagte Mayles, dass Sea of Thieves nur der Anfang sein wird: "Wir hatten schon von Anfang an gesagt, dass wir keinen einzelnen Schuss abgeben, das Spiel herausbringen und dann 'vielen Dank' sagen wollen. Wenn wir das Spiel in fünf Jahren noch immer um neue Dinge erweitern, dann wäre ich sehr glücklich."

Spielekultur - Die Geschichte der Multiplayer-Spiele

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (35 Bilder)

Aktuellstes Video zu Sea of Thieves

Sea of Thieves - E3 2016 Stage Demo2 weitere Videos

Sea of Thieves erscheint demnächst für Xbox One. Jetzt bei Amazon vorbestellen oder direkt downloaden bei gamesrocket.