Sea of Thieves wird am 20. März 2018 für PC und Xbox One auf den Markt kommen. Um das Ganze noch ein wenig zu promoten, haben sich die Entwickler bei Rare und Publisher Microsoft etwas Besonderes einfallen lassen. Sie haben einen Mann aus einer Kanone abgefeuert. Echt jetzt.

7 weitere Videos

Auf Microsofts Streaming-Plattform Mixer war der Weltrekordversuch zu sehen. David Smith, der auch als "The Bullet" bekannt ist, wurde auf einer Kanone in einem Stadion gefeuert und landete etwa 60 Meter weiter entfernt in einem großen Stunt-Kissen. Damit hat Smith seinen eigenen Rekord aus dem Jahr 2011 eingestellt. Damals hatte er in Milan eine Distanz von etwa 59 Metern mit der Kanone überwunden. Wie die Zuschauer und sogar das Team von "Guinness World Record" vorschlagen, soll Smith einen Platz in Sea of Thieves bekommen und dort anderen Piraten ein Vorbild sein.

Freiflug aus der Kanone

Denn auch in Sea of Thieves könnt ihr in eine Kanone eures Schiffs klettern und euch statt einer Kugel abfeuern lassen. Die Distanzen, die dabei erreicht werden können, sind aber selbst für Smith kaum in der echten Welt machbar. Die menschliche Kanonenkugel hat seit elf Jahren mehr als 5000 Stunts in der ganzen Welt durchgeführt. Das Talent dazu wurde ihm schon durch seinen Vater David Smith Sr. in die Wiege gelegt, der sich ebenfalls als Kanonenkugel einen Namen verdient hat.

Sea of Thieves erscheint demnächst für Xbox One. Jetzt bei Amazon vorbestellen.