Bisher wurde nur gemunkelt, dass in den Tiefen von Sea of Thieves eine große Kreatur schlummert. Ein Kraken, der sich während der ersten Beta-Phase keinem der Spieler offenbart hat. Nun besteht Gewissheit, dass dieses Riesenvieh existiert. Und wir dürfen mit Verlaub sagen, dass es absolut gruselig aussieht.

Die Krake von Sea of Thieves ist keine Piratengeschichte.

Die Bilder findet ihr auf der Seite ResetEra. Wir würden sie auch hier zur Schau stellen, wollen aber niemandem die Überraschung verderben, der das Monster von Sea of Thieves zum ersten Mal mit eigenen Augen im Spiel sehen will. Die Screens stammen von einem User, der sie während einer Präsentation von einem Bildschirm abfotografiert hat. Dennoch zeigt sich die Zerstörungskraft, die hinter den Tentakeln der Krake verborgen sind. Diese haben selbst noch einmal Münder, die vermutlich nicht nur die Schiffe von Sea of Thieves zu Kleinholz verarbeiten, sondern auch den Spielern an die Piratenseele wollen.

Bilderstrecke starten
(15 Bilder)

Ein Test für Sea of Thieves

Am kommenden Wochenende soll noch eine weitere Testphase in Sea of Thieves stattfinden. Allerdings wird diese nicht - wie zunächst vermutet - offen sein. Stattdessen haben alle bisherigen Beta-Teilnehmer und Mitglieder des Xbox-Preview-Programm Zugriff auf die Beta. Diese soll ein Stresstest für die Server werden. Die Entwickler versprechen aber, dass es noch eine Beta vor dem Launch von Sea of Thieves geben wird. Das Piratenabenteuer erscheint am 20. März 2018 für PC und Xbox One.

Sea of Thieves erscheint demnächst für Xbox One. Jetzt bei Amazon vorbestellen.