Aktuell scheint es eine regelrechte Welle an Spielen zu geben, die von ihren Entwicklern in die ewigen Gaming-Jagdgründe geschickt werden. Nachdem es bereits Gigantic und Paragon erwischt hat, geht es nun mit dem Sammelkartenspiel Scrolls weiter. Die Macher bei Mojang mussten die traurige Nachricht nun den Fans überbringen.

Scrolls wird schon bald abgeschaltet.

Wie sie auf der Website zu Scrolls bekanntgeben, wird das Spiel nur noch bis zum 13. Februar 2018 online sein. Danach gibt es vorerst keine Möglichkeit mehr, sich ins Spiel einzuloggen. Das Ende von Scrolls war bereits abzusehen. Denn die Minecraft-Macher von Mojang hatten angekündigt, die Server mindestens bis Juli 2016 laufen zu lassen. Der Andrang auf das Spiel war einfach nicht groß genug. Das Versprechen wurde definitiv eingehalten. Das Ende von Scrolls lässt sich aber so oder so nicht abwenden.

Bilderstrecke starten
(35 Bilder)

Eine letzte Chance

Die Entwickler haben für Scrolls-Fans aber noch eine Lösung parat. So arbeiten sie gerade an einem abgewandelten Client, der auf eigene Server verbinden soll. Demnach wäre es möglich, dass Spieler in Zukunft Scrolls noch mit Freunden zocken könnten. Wann diese Version veröffentlicht wird, steht allerdings noch nicht fest.

Scrolls ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.