Update: Nachdem im Juni bekannt wurde, dass Mojang die Weiterentwicklung von Scrolls einstellt, wird nun klar, dass offenbar ein wenig mehr dahintersteckt. Ein Grund für die Einstellung ist anscheinend der, dass Apple das Spiel nicht freigegeben hatte.

Das Studio reichte Scrolls für das iPad im Apple Store ein, doch die Account-Politik von Mojang (benötigte eine Account-Registrierung, bevor es gespielt werden kann) soll sich mit Apples Richtlinien gebissen haben.

Und das wiederum sei für das Team unerwartet gewesen und hätte zahlreiche Probleme hervorgerufen. Denn man stand mit Apple in Kontakt, bevor das Spiel eingereicht wurde, weshalb man dachte, dass alles in Ordnung wäre.

Hätte man Scrolls an die Richtlinien von Apple angepasst, so wäre das ein langer Prozess geworden und hätte nicht vor der Entscheidung erledigt worden können, das Spiel einzustellen.

Ursprüngliche Meldung: Minecraft-Studio Mojang hat die Weitentwicklung seines Kartenspiels Scrolls eingestellt. Nach wie vor können Interessierte den Titel zwar spielen, doch mit neuen Inhalten ist nicht mehr zu rechnen.

Scrolls - Apple wollte Spiel von Minecraft-Studio nicht durchlassen *Update*

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuScrolls
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 6/71/7
Scrolls wird nicht mehr weiterentwickelt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Erst Anfang des Monats wurde ein frisches Update veröffentlicht, in dem 60 neue Scrolls enthalten waren. In einem Statement heißt es, dass man sich diesen Schritt gut überlegt habe: "Ab sofort fügen wir keine neuen Features oder Sets hinzu, während wir die Balance des Spiels weiterhin im Auge behalten."

Wer weiterhin Geld in Scrolls investiert, sichert damit zumindest den Erhalt der Server. Allerdings werden diese auch nicht mehr ewig laufen - nur noch genau ein Jahr, nämlich bis zum 1. Juli 2016, werden diese am Netz sein. Danach ist Scrolls Geschichte.

Laut Mojang war die Beta zu Scrolls ein voller Erfolg. Zehntausende Spieler hätten täglich gegeneinander gekämpft, wovon noch immer viele aktiv sind. Allerdings habe Scrolls inzwischen einen Punkt erreicht, an dem man eine Weiterentwicklung nicht mehr rechtfertigen könne.

Herunterladen könnt ihr euch den Client zu Scrolls direkt über die offizielle Webseite www.scrolls.com. Mit der geplanten iPad-Version ist wohl nicht mehr zu rechnen.

Ein weiteres Video

Welche Videospiel-Genres spielt ihr am liebsten?

  • 2807Rollenspiele
  • 1486Action-Adventures
  • 1266Shooter
  • 1064Strategiespiele
  • 921Adventures
  • 668Horror
  • 542Hack-and-Slay
  • 506Jump-and-Runs
  • 438Rennspiele
  • 345Puzzle und Geschicklichkeit
  • 321Sport
  • 237Prügelspiele
Es haben bisher 4300 Leser ihre Stimme abgegeben.Weitere Umfragen

Scrolls ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.