Valve arbeitet an einem Headset mit Augement Reality (wir berichteten), die Oculus Rift zieht mehrere Entwickler in ihren Bann (wir berichteten) und John Carmack bastelt an einem VR-Helm (wir berichteten). Liegt in solchen Headsets also die Zukunft? Der nächste Schritt der Evolution?

Science-Fiction - Sony stellt auf der TGS 'Virtual Reality'-Headset für PS3 vor

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuScience-Fiction
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 114/1151/115
Auf den offiziellen Produktbildern ist keine Kamera an der Front zu sehen, in dem Video aber schon.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Gut möglich, dass die Headsets in den nächsten Jahren immer mehr in Richtung Spielebranche wandern, denn auch Sony scheint großes Interesse daran zu haben. Das Unternehmen veröffentlichte ein Video sowie eine Produktseite, mit denen man darauf aufmerksam macht, auf der in wenigen Wochen stattfindenden Tokyo Game Show das sogenannte HMZ 3D Headset vorzustellen.

Dabei will man die Brille in Verbindung mit neuen Spielen auf der PlayStation 3 präsentieren. Das könnte ein Hinweis sein, dass Sony gewillt ist, das Headset auf den Markt zu bringen. Allzu viel lässt sich den Beschreibungen aber nicht entnehmen. Immerhin darf man schonmal einen ersten Blick auf das Gerät werfen.

Im Vergleich zu dem Gerät in dem Produktvideo sieht man auf den Produktbildern aber keine Kamera. Vielleicht sind unterschiedliche Modelle angedacht. Die Kamera wäre eine Möglichkeit, um Augement Reality zu realisieren.