Scalebound, das neue Rollenspiel von Platinum Games und Microsoft, wurde offiziell eigestellt. Dies wurde nach einigen Gerüchten nun gegenüber der Seite Kotaku bestätigt. Offenbar gab es während der gesamten Entwicklungszeit zahlreiche Probleme mit Scalebound, die nun zum endgültigen Ende führten.

Scalebound - Rollenspiel wird eingestellt

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 1/61/6
Scalebound ist nun offiziell Geschichte.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

"Nach reiflicher Überlegung haben die Microsoft Studios entschieden, die Produktion von Scalebound einzustellen", heißt es in einem offiziellen Statement. "Wir arbeiten dennoch weiter hart daran, unseren Fans mit Halo Wars 2, Crackdown 3, State of Decay 2, Sea of Thieves und weiteren großartigen Titeln, in diesem Jahr ein großartiges Line-Up zu bescheren."

Die lange Reise von Scalebound

Scalebound wurde bereits auf der Xbox-Pressekonferenz auf der E3 2014 vorgestellt. Seitdem wurde das Rollenspiel mit dem hippen Jüngling und seinem Drachen immer wieder verschoben. Einen wirklichen Release-Termin gab es zuletzt nicht. Scalebound war allerdings für Xbox One und PC geplant. Während der letzten E3-Präsentation gab es viel Kritik an den gezeigten Szenen. Seither wurde nichts mehr von Scalebound gezeigt.

Bilderstrecke starten
(35 Bilder)

Scalebound erscheint voraussichtlich 2017 für Xbox One. Jetzt bei Amazon vorbestellen.