Laut einer Pressemeldung hat Electronic Arts eine Vereinbarung mit KOEI abgeschlossen, in der es darum geht das dass Taktik-Aktion-Spiel Samurai Warriors in Europa zu vermarkten. Diesen job wird EA also zukünftig übernhemen. Samurai Warriors wird von KOEIs internem Entwicklungsteam "Omega Force" entwickelt und soll im Juni 2004 auf dem europäischen Markt, exklusiv für Playstation 2 erscheinen.

Samurai Warriors spielt im feudalen Japan des 15. Jahrhunderts. Die politische Macht von Ashikaga Shogunate ist zusammengebrochen und die japanischen Inseln sind in Bürgerkriege verwickelt. In dieser oft als "Zeitalter der kriegenden Staaten" bezeichneten Phase der japanischen Geschichte, übernimmt der Spieler die Rolle von Yukimura Sanada. Er führt eine Gruppe von Samurai und Ninja über die geheiligten Schlachtfelder Okehazama und Kawanakajima sowie zu den umkämpften Mauern der Burg von Osaka. In historischen und fiktiven Schlachten trifft der Spieler auf gegnerische Truppen und muss wichtige Missionen erledigen. Hunderte Mini-Missionen werden zudem mittels des Active-Mission-Systems abhängig vom Schlachtverlauf ausgelöst.

Pressemeldung:

Samurai Warriors hat sich in Japan im ersten Monat nach der Veröffentlichung im Februar bereits über eine Million Mal verkauft. Im Zuge der Vertriebsvereinbarung mit EA Partners will KOEI in Europa zu einer erfolgreichen Franchise aufbauen. Als Vorbild sehen wir die Erfolge der taktischen Actionreihe Dynasty Warriors an, von der weltweit fast sieben Millionen Exemplare verkauft werden konnten", so Kiyoshi Komatsu, President und COO von KOEI Co., Ltd

"Die packende Action, die erzählerischen Elemente und die Top-Qualität machen Samurai Warriors zu einer Bereicherung unseres EA Partners Katalogs", kommentiert Frank Sagnier, European Vice President für EA Partners. "Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit KOEI und darauf, den europäischen Spielern dieses Spiel zu präsentieren."

Samurai Warriors ist für PS2 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.