Wer Red Faction: Armageddon als Teil der Erstauflage kauft, bekommt frühzeitigen Zugang zur "Saints Row Initiation Station", die später im Jahr kostenlos erscheinen wird. Darin lässt sich die eigene Spielfigur für Saints Row: The Third schon vorab kreieren.

Saints Row: The Third - Käufer von Red Faction: Armageddon erhalten frühen Zugriff auf den Charakter-Editor

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuSaints Row: The Third
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 79/801/80
Screenshots vom Editor gibt es noch nicht
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Käufer der Erstauflage erhalten einen Code, mit dem sie eine Woche vor allen anderen auf die Saints Row Initiation Station zugreifen können. Diese wird anschließend auf dem PC, der PlayStation 3 und Xbox 360 auch öffentlich erhältlich sein.

Schon Saints Row 2 (dt.) bot enorm viele Anpassungsmöglichkeiten für den eigenen Charakter. Vor allem bekannte Gesichter von Schauspielern und Sängern wurden oft nachgebaut. Wollte man seine Spielfigur aber anderen zur Verfügung stellen, musste man den genauen Wert von jeder Einstellung niederschreiben.

In Saints Row: The Third wird das wesentlich einfacher sein. Mit der Initiation Station können Charaktere auf die Community-Webseite hochgeladen werden, wo sie andere Spieler schließlich wieder in das eigene Spiel herunterladen können.

Wie weit vor dem Release die Saints Row Initiation Station verfügbar sein wird, ist noch nicht bekannt. Das Spiel selbst soll zum Weihnachtsgeschäft 2011 für PC, PS3 und Xbox 360 im Handel stehen.

Saints Row: The Third ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.