Nachdem Saints Row 4 bereits in Australien die Altersfreigabe verweigert wurde, lehnte diese hierzulande auch die USK ab. Gegenüber Schnittberichte teilte Koch Media mit, dass Saints Row 4 in Deutschland voraussichtlich nicht ungeschnitten auf den Markt kommen wird.

Saints Row 4 - USK lehnt Freigabe ab

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuSaints Row 4
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 17/181/18
Saints Row 4 erscheint wohl nur geschnitten hierzulande.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Für die Version, die man der USK vorgelegt habe, wurden "umfangreiche Anpassungen" verlangt, wobei Deep Silver gegen diese Entscheidungen Widerspruch einlegte. Parallel dazu prüfe man nun die Umsetzbarkeit der geforderten Anpassungen.

Angaben zu den betroffenen Inhalten wurden nicht gemacht, es wäre wohl aber gar nicht so unwahrscheinlich, wenn es sich dabei um die gleichen wie in Australien handelt. Dort hatte man unter anderem etwas gegen eine Waffe, die sich "Alien Anal Probe" nennt und wie ein Dildoschwert aussieht. Man schiebt die Waffe also in den Allerwertesten des Fieslings, dieser wird anschließend hochgehoben und durch die Luft geschossen.

Koch Media fügt an: "Wir bedauern, dass der deutlich überzeichnete und bewusst unrealistisch gehaltene Ansatz von Saints Row IV vom USK-Prüfgremium so nicht gesehen wird, während die Inszenierung realistischer Gewaltdarstellungen in aktuellen Spielen offensichtlich keine Probleme bei der Altersfreigabe darstellen."

Nicht davon betroffen sein wird die PEGI-Version, die bereits mit einem 18+-Zeichen ausgestattet wurde. Die PEGI-Version erscheint am 23. August 2013 - ob der Termin hierzulande bei der potentiellen USK-Fassung eingehalten werden kann, könne man noch nicht sagen, wolle dies aber umgehend mitteilen.

Saints Row 4 ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.