Der polnische Entwickler Nibris hat derzeit ein Spiel in der Mache, dass wahrscheinlich auch ältere Spieler vor die Wii locken dürfte. Ganz im Stil von Grusel-Adventures der Marke Alone in the Dark oder Resident Evil, wird man auch in Sadness vorwiegend durch dunkle Räume schleichen. Die Story um eine Mutter, die den mysteriösen Unfall ihres Sohnes aufklären muss, soll eine dichte Atmosphäre und allerlei Schockmomente bieten.

Die Entwickler legen besonders viel Wert auf eine sinnvolle Einbindung des Wii-Controlers: So soll man Lassos über Mauern schmeißen, Ratten mit einer Fackel wegscheuchen oder unliebsame Gegner mit einer zerbrochenen Glasscherbe in Schach halten können - natürlich unter Einsatz des Wii-Controlers. Das Spielprinzip ist dabei auf Erkundungstouren mit Gruselfaktor ausgelegt. Wilde Ballerorgien und Blutgemetzel wird es in Sadness nicht geben.

Sadness erscheint demnächst für Wii. Jetzt bei Amazon vorbestellen.