Vor kurzem angekündigt, war es eher still rund um das Horror-Adventure Sadness. Nun hat Emergent Game Technologies bekannt gegeben, dass das Spiel auf der Gamebryo-Engine basieren wird. Unter anderem wird die Engine für Warhammer Online: Age of Reckoning und The Elder Scrolls IV: Oblivion eingesetzt, jedoch kann man davon ausgehen, dass die Engine stark abgespeckt wurde.


Sadness wird vom polnischen Studio Nibris entwickelt und ist komplett in Schwarzweiß gehalten. Um den Spielern einen größeren Freiraum zu bieten, wird das Spiel 8 verschiedene Enden besitzen, die vom Spielverhalten abhängig sind. Wiimote und Nunchuk werden die Hände des Charakters übernehmen und das intensive Spielgefühl verstärken. Nibris meint übrigens dazu, dass Sadness die beste Grafik haben wird, die man je in einem Wii Spiel gesehen hat.

Sadness erscheint demnächst für Wii. Jetzt bei Amazon vorbestellen.