In ihrem Forum kündigten die Macher von Sacred 2 - Fallen Angel für heute eine große Neuigkeit an. Nun verrät ein neues Video, worum es sich dabei handelt: Dank einer engen Zusammenarbeit mit Hardware-Hersteller Intel wird Sacred 2 in einem besonderen Maße abwärtskompatibel sein, sodass es trotz Prachtgrafik auf jedem gängigen Notebook lauffähig ist.


Perfekt angepasst: Oben die Centrino2-, unten die Centrino1-Einstellung

Ascaron hierzu: "Unser Ziel: Jeder Rechner soll Sacred 2 in toller Qualität wiedergeben können. Dafür gibt es 3 GFX Sets, unterteilt in Klein, Mittel und Groß. Die jeweiligen Einstellungen ( Schatten, AA, etc.) lassen die Feinscalierung zu, um ruckelfrei spielen zu können. Sacred2 wächst also mit und ist danke Centrino2 und weiterer Neuheiten in diesem Bereich zukunftsfähig und abwärtskompatibel."

Überdies werde ein simpel zu bedienender Drahtlos-Netzwerk Multiplayermodus implementiert, um das Spielen mit dem W-LAN-Notebook an jedem Ort zu ermöglichen. Über eine so genannte Ad-Hoc-Verbindung könne man sich mit jedem anderen Notebook in Reichweite verbinden und sofort gemeinsam Sacred 2 zocken. Echtes Mobile Gaming mit dem Laptop also.

Mit diesem Schritt zollt Ascaron der zunehmenden Verbreitung von Notebooks Tribut. Bei 60% PC-Neuverkäufen im Laptop-Segment brauche man sich nicht über den einbrechenden PC-Markt wundern, angesichts der mangelnden Unterstützung von mobilen Rechenknechten.

Natürlich wird es für die Besitzer von High-End-Rechnern die Möglichkeit geben, das Spiel in höchsten Details und zeitgemäßer Grafik zu spielen. Die kompletten Infos gibt es im Video, welches ihr wie üblich in unserem Videobereich findet.

Sacred 2 - Fallen Angel ist für PC, seit dem 29. Mai 2009 für PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.