Herzlich willkommen zurück in meiner kleinen Einrichtungskolumne. Auch heute habe ich wieder einen kleinen Leckerbissen im zweiten Teil dieses Blogs für euch. Doch vorher will ich euch von den Fortschritten bezüglich der Ausstattung der letzten Wochen berichten.

Sacred 2 - Fallen Angel - PS3 Trailer44 weitere Videos

Zum einen habe ich die Wüstenregion mit den sehr schönen Lehrgebäuden der Sandleute abgeschlossen und mich eine ganze Ecke nach Norden bewegt. Dort befindet sich, hinter einer Bergkette, die Region der Menschen. Ihr könnt euch sicherlich vorstellen, dass die Gebäude dort in einem ganz anderen Stil gehalten sind. Zuerst machte ich mich an die Hauptstadt der Menschen.

Für mehr Luxus im Eigenheim: Nadim Affani sorgt für die passende Einrichtung.

Dort, überragt von einer Burg gibt es in den kleinen Gassen und Straßen viele hübsch eingerichtete Gebäude. Neben den vielen verschiedenen Handelsgebäuden, Schmieden und Wirtshäusern hat diese Stadt jedoch einige besonders schöne Gebäude. Zum einen wäre da ein Haus nahe der Stadtmauer, welches einen kleinen Turm besitzt. In diesem verrichtet ein Magier sein Tagewerk, geschmückt mit allerlei Pentagrammen und allem, was dazu gehört. In diesem Fall sprechen wir von Dingen wie Gläsern, welche mit Augen gefüllt sind, Tarotkarten und Glaskugeln.

Auch befindet sich ein Alchemist unter den Stadtbewohnern, welcher in vielen verschiedenen Töpfen, Kesseln und Flaschen Tränke zubereitet und verkauft. Direkt am Marktplatz befindet sich, mit Blick auf einen Springbrunnen, das Rathaus der Stadt. Im unteren Teil eine Verwaltungseinrichtung, trifft man im Obergeschoss auf den Bürgermeister.

Nachdem die Hauptstadt bestückt war, richtete ich eine Hafenstadt im Norden des Kontinents ein. Dort findet sich neben allerlei Verkäufern eine Hafenkneipe, die auf jeden Fall einen Besuch wert ist, solltet ihr diese Stadt jemals besuchen. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist der kleine, von Gebäuden gesäumte Stadtpark.

...was in den Ascaron-Büros dafür aber schwer vernachlässigt wird.

Dort können sich ermüdete Recken ein wenig ausruhen und durchatmen, bevor sie wieder in die Schlacht ziehen. Wer jedoch längere Rast wünscht, kann sich in die Herberge begeben, welche vor Allem Freunden des Abenteuers bekannt sein dürfte. Diese Herberge ist nicht nur eine Schlafstätte, nein, sie ist ein Erlebnis! Nun, in Vorbereitung auf das nächste Blog gebe ich euch den Tipp, den Besuch eines ganz bestimmten Schauspielhauses im Königreich der Menschen nur dann zu wagen, wenn ihr keine Angst im Dunkeln habt.

Bis zum nächsten Mal,
Euer Nadim.