Wie wir gestern berichteten, meldete der deutsche Entwickler Ascaron bereits am 14. April Insolvenz an. Der Grund dafür war laut Aussage von Ascaron die Verschiebung und somit die lange Entwicklungszeit der Konsolen-Fassung Sacred 2 - Fallen Angel. Die Kollegen von PCGames konnten dem Ascaron-Geschäftsführer Heiko tom Felde in einem Interview neue Details entlocken.


Ascaron konnte Partner gewinnen, die Updates, Kunden-Support und Multiplayer-Server von Sacred 2 trotz Insolvenz sicherstellen. Ebenso sind sie auch für internationale Publisher aufgeschlossen, die Interesse an einer Übernahme hätten, sofern sie den Mitarbeitern krisensichere Arbeitsplätze zusichern würden. Heiko tom Felde konnte zwar keinen genauen Termin zu Sacred 3 nennen, jedoch soll das Sacred 2-AddOn Ende Juli fertig sein.

Sacred 2 - Fallen Angel ist für PC, seit dem 29. Mai 2009 für PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.