Wie bereits beschrieben, wollen wir an dieser Stelle nur an sehr spezielle Quests eingehen, da die meisten Neben- und Hauptmissionen leicht zu finden und zu erledigen sind.

Die Drachenquest - Fast schon wie ein Gott: Wir erwähnen diese Quest aus einem speziellen Grund: Wir haben selbst unendlich lange gesucht, wo wir die Mission eigentlich abschließen können – nicht wenigen von euch, dürfte es da genauso ergehen. Die Nebenquest „Fast schon wie ein Gott“ erhaltet ihr in Akt 4, auf der Insel der Seraphim. Laut Auftrag sollen wir einen starken Drachen töten, ein Blick auf die Karte zeigt dessen Position jedoch unerreichbar auf einer der Nebeninseln an. Die Lösung findet sich im Missionslogbuch: Klickt ihr die Quest an, könnt ihr im Portrait der Quest (das kleine Bild neben dem Text) das Wort „Teleportieren“ lesen. Ein Klick darauf und ihr steht vor dem Ungetüm.

Sacred 2 - Fallen Angel - Der rote Faden für Ancaria - so entdeckt ihr jedes Geheimnis

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 542/5461/546
An der rot markierten Stelle wartet Hansi auf euch, um die Blind Guardian-Quest zu starten.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Blind Guardian Quest: Viel möchten wir zu dieser Quest nicht verraten, dafür ist sie einfach zu spaßig. Damit ihr dieses Missions-Kleinod aber nicht verpasst, sagen wir euch, wo ihr diese Quest erhaltet. Lauft ihr in nördlicher Richtung aus Thylysium heraus, gelangt ihr an eine Weggabelung, der ihr nach rechts folgt. An der nächsten Weggabelung, reitet ihr nach links (also in nördliche Richtung). Kurz darauf gelangt ihr in ein kleines Dorf (der Weg schlägt dort kleine Serpentinen ein). Dort steht Hansi, der Blind Guardian-Bandleader am Wegesrand.

Akt 5 – Wo geht’s hier weiter?: Nachdem ihr unter der Insel der Seraphim dem großen, bösen Drachen eine Schuppe gemopst hat, wird es anstrengend. Ihr sollt nun einem weit verzweigten Höhlensystem folgen, der Questpfeil der Minikarte ist allerdings völlig unbrauchbar dort unten, der Weg erschließt sich auch erst auf den zweiten Blick. Eine detailgenaue Wegangabe ist kaum möglich, daher nur so viel: Ihr gelangt relativ schnell an eine Stelle, an der ihr zwar den richtigen Weg einsehen könnt, jedoch nicht dorthin gelangt. Folgt einfach dem einzig möglichen Pfad, bis ihr in ein Gebiet namens „Labyrinth“ gelangt. In dessen Mitte führt ein Ausgang auf die darüber liegende Insel, wo ihr zum Steg lauft und per Boot auf die nächste Insel übersetzt. Dort betretet ihr den Höhleneingang in der Mitte und steht auf dem richtigen Weg.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: