Die russische Zeitschrift PC Games hat in ihrer neusten Ausgabe, die vor wenigen Tagen erschien, einen interessanten Artikel über den Entwicklungsprozess von S.T.A.L.K.E.R.: Shadow of Chernobyl abgedruckt. Da wohl die wenigsten von uns Russisch sprechen, wurde dieser Artikel auf der Fansite Oblivion-lost.de ins Deutsche übersetzt. Und das nicht umsonst! Denn der gesamte Bericht ist sehr lesenswert. Dabei stellt sich unter anderem heraus, dass am Anfang von S.T.A.L.K.E.R. kein euphorisches Team stand. Ganz im Gegenteil: Der Unmut über das Spielkonzept war deutlich bemerkbar, doch niemand konnte sich dazu durchringen das zu sagen, was allen auf dem Herzen lag..

S.T.A.L.K.E.R.: Shadow of Chernobyl ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.