Stalker bekommt seit geraumer Zeit immer mehr Klang. Scheinbar zurecht, wenn man die Sache verfolgt. Nun sind vier neue Filme aufgetaucht. Alle wirken enorm befriedigend und unterstützen wieder einmal den Anspruch des Spiels zur baldigen Aufnahme in erlesenste Shooterkreise.
Besonders fasziniert die Tatsache, dass GSC Game World versucht, mit möglichst wenig Scripts (vorgefertigten Aktionen) auszukommen und den Wesen ihrer Welt hauptsächlich Verhaltensmuster zu spendieren. Dadurch wird vieles zufälliger und lebendiger. Nebenbei: Die Nächte des Spiels werden angenehm unangenehm.

S.T.A.L.K.E.R.: Shadow of Chernobyl ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.