Nachdem der langerwartete Ego-Shooter S.T.A.L.K.E.R.: Shadow of Chernobyl nun endlich die Regale unserer heimischen Händler ziert, sollte der Spielspaß unter der Fangemeinde eigentlich ungetrübt sein. Eigentlich, denn wie gerade Besitzer von GeForce-Grafikkarten der Generation 8800 berichten, werden die aktuellen Karten nicht richtig unterstüzt.

Aus diesem Grund werkelt nVidia gerade an einem neuen Forceware-Treiber, der speziell die Performance von S.T.A.L.K.E.R.: Shadow of Chernobyl verbessern und auch das SLI-Feature im Spiel aktivieren soll. Mit einer Veröffentlichung der neuen Treiber ist frühestens nächste Woche zu rechnen.

S.T.A.L.K.E.R.: Shadow of Chernobyl ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.