Nein, nicht nur die Deutsche Bahn streikt und verärgert damit Tausende Reisende in Mitten der Urlaubszeit, sondern auch die Fans des Ego-Shooters S.T.A.L.K.E.R.: Shadow of Chernobyl. Nachdem die Fanseite Oblivion-Lost.de Anfang Juni gedroht hatte, wegen fehlender Unterstützung von Seiten der Entwickler von GSC Game World die Arbeit einzustellen, rauften sich die Parteien kurzerhand wieder zusammen.

Heute scheint die Lage aber bedrohlicher: Oblivion-Lost.de stellte den Betrieb komplett ein, um auf die Missstände seitens Publisher THQ hinzuweisen. Die schaffen es nach Aussage der Fanseite nämlich nicht, einen im Prinzip fertigen und dringend benötigten Patch in der Version 1.0004 zu veröffentlichen.

S.T.A.L.K.E.R.: Shadow of Chernobyl ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.