Nicht nur Blizzard rückte dieser Tage mit den Minimalanforderungen für World of Warcraft heraus - in einem Interview mit der englischen Seite cgno.com verriet Oleg Yavorsky von GSC Game World die Hardwarekonfigurationen, die Euer PC mitbringen sollte, um ein angenehmes Spielen möglich zu machen.



So sollte man einen 1,4 GHz Athlon im Gehäuse haben, 256 MB RAM und eine GeForce 4 Karte auch noch. Doch Besitzer schlechterer Hardware müssen sich nicht gleich die Klippe hinab stürzen, denn S.T.A.L.K.E.R wird sicher dieser automatisch anpassen. Ein GeForce 2-Nutzer wird deshalb nicht so gute Pixel und Vertex Shader Effekte zu Gesicht bekommen wie ein GeForcer 4 Besitzer.



Gute Englischkenntnisse sollte man zwar besitzen, aber das Interview ist recht interessant, um sich in der englischen Sprache zu versuchen.

Die zwei Bilder die Ihr oben sehen könnt sind passend zum Interview brand aktuell von GSC veröffentlicht worden.

S.T.A.L.K.E.R.: Shadow of Chernobyl ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.