Die Macher von S.T.A.L.K.E.R. haben Neuigkeiten für die Fans des postapokalyptischen Shooters. Denn sie haben eine Fortsetzung in der Mache, die 2021 auf den Markt kommen soll. Doch das ist bislang auch so ziemlich alles, was zum Projekt bekannt ist.

So sah STALKER: Shadow of Chernobyl seiner Zeit aus:

Denn mehr als ein Release-Jahr sowie den Namen S.T.A.L.K.E.R. 2 bringt uns die Website zum Spiel bislang nicht. Fraglich bleibt, ob die E3 2018 vielleicht ein bisschen mehr Infos zum Spiel hervorbringt. Aktuell kann dies aber noch bezweifelt werden, da das Projekt vermutlich noch in einer sehr frühen Phase steckt. Seit dem letzten S.T.A.L.K.E.R. sind mehr als acht Jahre vergangen. Seit dem ersten Teil sind es sogar schon elf Jahre, die einfach so ins Land gegangen sind. Die Fans warten also schon lang auf S.T.A.L.K.E.R. 2 und sollen es nun auch (in wenigen Jahren) bekommen.

Bilderstrecke starten
(15 Bilder)

Eine ehrwürdige Shooter-Reihe

In S.T.A.L.K.E.R. begebt ihr euch in die Sperrzone rund um das explodierte Kernkraftwerk von Tschernobyl. In dieser entstehen dank einer fiktiven zweiten Explosion seltsame Anomalien. Neben verschiedenen Fraktionen, die sich in der Zone breitgemacht haben, findet ihr hier auch Mutanten, Waffen und wertvolle Artefakte, die euch reich machen können. Wir vermuten, dass sich zahlreiche dieser Elemente auch in S.T.A.L.K.E.R. 2 wiederfinden werden.

Stalker 2 erscheint voraussichtlich 2021 für PC, PS4 & Xbox One. Jetzt bei Amazon vorbestellen.