Crytek schließt Ryse - Son of Rome für die PlayStation 4 nicht aus. Nachdem Unternehmens-Chef Cevat Yerli vor einiger Zeit deutlich machte, Crytek gehöre die Marke Ryse und man könne damit tun, was man wolle, fragte WorldsFactory noch einmal nach.

Ryse könnte auch für die PS4 erscheinen.

Senior Producer Brian Chambers zufolge sei man stets für alle Möglichkeiten offen, auch wenn man sich auf die PC-Version von Ryse sowie die weitere Entwicklung von eigenen Marken konzentriere, darunter Warface, Arena of Fate und Hunt: Horrors of the Gilded Age.

Ob Ryse für die PlayStation 4 jedoch wirklich umgesetzt wird, muss die Zeit zeigen. Sicherlich spielen da auch die Verkäufe auf dem PC eine Rolle.

Dennoch: Sonys Konsole verkaufte sich ziemlich gut und hat somit einige potentielle Käufer.

Zuletzt meinte Yerli, nicht behauptet zu haben, dass Ryse 2 eingestellt wurde. Man müsse nur auf das richtige Timing warten, was letztendlich bedeute, dass von den neuen Konsolen mehr abgesetzt werden müssen. Mit den 'Xbox One'-Verkäufen zeigt sich Crytek nicht gerade "zu 100 Prozent zufrieden".

Ryse - Son of Rome ist für Xbox One und seit dem 10. Oktober 2014 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.