Das derzeit von Crytek entwickelte Ryse könnte wahrscheinlich erst für die nächste Konsolen-Generation erscheinen, nachdem es normalerweise für die Xbox 360 angekündigt wurde. Darauf gibt es gleich mehrere Hinweise.

Ryse - Son of Rome - Cryteks Shooter erscheint möglicherweise erst in der nächsten Konsolen-Generation

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuRyse - Son of Rome
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 39/401/40
Ryse wird auf Kinect setzen und in der Ego-Perspektive spielen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Einerseits ist da ein LinkedIn-Profil einer ehemaligen Mitarbeiterin von Crytek, die an Ryse mitarbeitete und es als Projekt für die nächste Xbox-Generation betitelt.

"Ryse ist eine originäre AAA-IP von Crytek, welche die Grenzen des Next-Generation-Gamings erweitert und eine epische First-Person-Nahkampferfahrung zur Zeit des römischen Imperiums bietet", so der Text.

Ein anderer Hinweis kommt hingegen von einem NeoGaf-User. Demnach habe ein Crytek-Mitarbeiter im Rahmen eines Vortrages zur CryEngine 3 Folgendes gesagt: "Wegen der Menge an Arbeit, die noch bevorsteht, und wegen der vielen Leute, die sie für das Ryse-Team noch einstellen werden, ist die Chance groß, dass es erst für die nächste Generation erscheint."

Große Hoffnungen auf einen Release für die Xbox 360 sollte man sich also nicht machen. Zudem ist möglicherweise die nächste Xbox-Generation nicht mehr allzu weit entfernt.

Ryse - Son of Rome ist für Xbox One und seit dem 10. Oktober 2014 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.