Auf Microsofts Pressekonferenz fehlte ein Spiel, welches bereits vor ein paar Jahren angekündigt wurde: Ryse (vorher Codename Kingdoms). Dabei handelt es sich um ein exklusiv für die Xbox 360 von Crytek entwickeltes Spiel mit mittelalterlichem Szenario.

Ryse - Son of Rome - Cryteks exklusives Xbox-Spiel weiterhin in Entwicklung, Kinect wird ein Bestandteil sein

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuRyse - Son of Rome
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 39/401/40
Zu Ryse gab es auf der E3 2012 keine neuen Infos.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Auf der E3 2011 gab es einen ersten Konzept-Trailer, danach aber war Funkstille. Joystiq fragte auf der diesjährigen E3 bei Microsofts Phil Spencer nach und erhielt als Antwort, dass sich das Spiel auch weiterhin in Entwicklung befindet.

Im Moment sei man noch nicht an dem Punkt angelangt, um das Spiel zu zeigen. Man arbeite aber auch weiterhin mit Crytek zusammen und man ziele natürlich darauf ab, das Spiel von seiner besten Seite zu zeigen. Spencer verspricht aber, dass wir [eines Tages] definitiv etwas von Ryse zu sehen bekommen.

Zuletzt gab es Gerüchte, dass Ryse das Studio gewechselt haben könnte. Angeblich sei es von Crytek Budapest zum Außenposten in Frankfurt gewandert und wird derzeit dort entwickelt. Unterdessen bleibt unklar, ob es sich dabei um ein reines Kinect-Spiel handelt oder man Microsofts Bewegungssteuerung nur optional einsetzen kann. Laut Spencer werde Kinect definitiv ein Teil des Spieles sein, was also hoffen lässt, dass man auch auf traditionelle Weise spielen kann.

Ryse - Son of Rome - Neues von Crytek: Kingdoms heißt jetzt Ryse7 weitere Videos

Ryse - Son of Rome ist für Xbox One und seit dem 10. Oktober 2014 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.