Deutschland, du hast die Atombombe gestohlen, gib sie wieder her! Von fiktiven Schreckensszenarien können Spieleentwickler wahrlich ein Lied singen und so stimmen die Programmierer von Stormregion im Addon des Echzeitstrategie-Titels Rush for Berlin gleich den Ernstfall an.

Denn in Rush for Berlin: Rush for the Bomb gelingt es einem Spionagering der Nazis die Wirren des zweiten Weltkriegs für seine finsteren Pläne weit genug zu entwirren, dass ihnen schließlich die Forschungsresultate des Manhattan-Projekts in die Hände fallen. Selbstredend das die Allierten wiederum alle neuen Einheiten, Helden und Offiziere in Bewegung setzt, um dem dritten Reich ordentlich auf die Finger zu klopfen. Schließlich ist der Gedanke an eine Atombombe in den Klauen der Nazis ein Alptraum, aus dem man schnellstmöglich erwachen möchte.

Und so entspinnt sich ein wahrliches 'Katz-und-Maus'-Spiel, in dem ihr in zwölf Missionen entweder auf Seiten der Achsenmächte oder in der Rolle der Allierten die Waffen für bzw. gegen die mächtigste aller Waffen kreuzt. Als vorläufige Reiserouten auf der Bombenjagd sind dabei bisher Norwegen, die Iberischen Halbinseln und die Balearen abgesteckt.

Schon bald soll aber bereits auch ein neues Detail zu den frischen Einheiten, das andere jagen.

Rush for Berlin: Rush for the Bomb ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.