Wie gewonnen...

Ha! Brian hat dazugelernt und spricht von unten mit dem Herrn. Tom Finnegan ist Drehbuchautor von Beruf, was natürlich bedeutet, dass wir ihm einen erstklassigen Stoff andrehen müssen – die Story von Runaway 1. Schlagt ihm ein Drehbuch vor, in dem ein Mädchen, das auf der Flucht vor der Mafia ist, von einem Fremden angefahren wird, dass sie später drei Transvestiten kennenlernen und in ein Dorf im Wilden Westen kommen. Wozu das Ganze? Das wird sich noch zeigen, jedenfalls sind Kontakte in Hollywood nie verkehrt.

Runaway: A Twist of Fate - Nicht davonlaufen! Unsere Komplettlösung hilft

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/27Bild 50/761/76
Mr. Finnegan, leicht exzentrisch, wie alle Drehbuchautoren.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Benutzt nun den Aufzug links von Mr. Finnegans Wohnung, um auf’s Dach zu gelangen. Das linke Bein der riesigen Gockelstatue ist durch den Sturm leicht angeknackst worden. Mit unserem Schweißgerät können wir ihm den Rest geben und Brian ist nach all der Zeit endlich wieder mit Gina vereint – allerdings nicht lange, denn die beiden bekommen Besuch und Brian muss durch den Wäscheschacht fliehen.

Gina möchte sich mit Brian austauschen, also was tun? Links an der Heizung, wo Gina angebunden war, liegt noch ein Stück Schnur, oben im Regal stehen die leeren Dosen. Die Dosen punktieren wir mit der Krawattennadel aus unserem Inventar. Kombiniert mit der Schnur ergeben sie ein duftes Dosentelefon, das wir durch den Wäscheschacht nach unten lassen. Jetzt kann Gina mitteilen, was sie mitangehört hat: Tarantula soll um 3 Uhr Besuch von einem italienischen Gangster erhalten, der ihr das Trantonit für schlappe 10 Millionen Dollar abkaufen wird. Wäre doch toll, wenn man dieses Wissen nutzen könnte, um ihr eine Falle zu stellen...

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: