Entwickler Psyonix veröffentlichte ein neues Update für den Indie-Hit Rocket League, das neben neuen Features auch frische Antennen rund um bekannte Spiele mit sich bringt.

Rocket League - Neues Update bietet Mutators und 'Fallout 4'-Antenne

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuRocket League
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 19/201/20
Eine 'Vault Boy'-Antenne bringt ein Sück Ödland ins Fußball-Rennspiel.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Neu sind die sogenannten Mutators, also eine Reihe alternativer Vorsteinstellungen und Einstellungen, mit denen ihr das Spiel nach eurem eigenen Geschmack anpassen könnt

Mit "Mutators" lassen sich neue Spielalternativen ausprobieren, wie beispielsweise das unter Bedingungen verringerter Schwerkraft angesiedelte "Moonball" und die klassischen' Supersonic Acrobatic Rocket'-Powered Battle-Cars-Spielmodi "Cubic" sowie "Time Warp". Eine spezielle Playlist, "Mutator Mashup", ist ebenfalls verfügbar. Sie kombiniert diverse Voreinstellungsmodi zu einer einzigen, zufällig generierten Liste von Onlinespielen.

Im Dezember wird unter dem Titel "Snow Day" ein auf dem Eishockey-Sport basierender "Mutator"-Modus samt Playlist verfügbar sein.

'Fallout 4'-Antenne durch Update

Außerdem bringt das Update 13 neue Antennen für die virtuellen Fahrzeuge mit sich, darunter eine 'Vault Boy'-Antenne, die natürlich einen kleinen Wink auf die heutige 'Fallout 4'-Veröffentlichung darstellt. Außerdem enthalten sind Antennen zu DriveClub, Oddworld und Unreal Tournament in verschiedenen Ausführungen.

Update ist gratis

Das Update ist natürlich kostenlos und kann für PC und PlayStation 4 heruntergeladen werden. Neben den genannten Features und der Möglichkeit, optional das Wetter-System zu deaktivieren, enthält die Aktualisierung diverse Fehlerbehebungen, darunter beim Interface und den Online-Funktionen.

Rocket League ist bereits für PS4 & Xbox One erhältlich und erscheint demnächst für PC. Jetzt bei Amazon kaufen bzw. vorbestellen.