Die Faszination rund um Rocket League ist immer noch nicht abgerissen. Dennoch wird es wohl einige Spieler da draußen geben, die sich fragen, ob es vielleicht schon bald einen Nachfolger geben wird. Doch darauf wird leider nix, wie die Entwickler nun erneut bestätigt haben.

Rocket League im Boxed-Trailer:

Rocket League - Trailer zur BoxversionEin weiteres Video

Statt einem Rocket League 2 wird das bestehende Spiel immer weiter ausgebaut, wie die Entwickler gegenüber Gamespot mitteilten. "Games as Service" ist auch eine Route, die die kreativen Köpfe bei Psyonix gehen wollen. Sie wollen die Spieler weiterhin für Rocket League interessieren und bei Laune halten. Das Ganze soll noch viele Jahre anhalten, wenn es nach den Machern geht. Kein Wunder, schließlich spielen allein auf dem PC 50.000 Spieler gleichzeitig zu Hochzeiten.

Keine schlechte Entscheidung

Auf einen Nachfolger zu verzichten, hat auch noch einen weiteren entscheidenden Vorteil. Dadurch wird die Spielerschaft nicht künstlich getrennt. Alle zocken ein Rocket League, die Server sind gut besiedelt und neue Inhalte lassen immer wieder Spieler zurückkehren. Da Rocket League in diesem Monat seinen dritten Geburtstag feiern wird, vermuten wir, dass der Plan auch weiterhin gut funktionieren wird.

Rocket League ist bereits für PS4 & Xbox One erhältlich und erscheint demnächst für PC. Jetzt bei Amazon kaufen bzw. vorbestellen.