Rocket League wird offenbar auch für die Xbox One erscheinen, nachdem das bereits in der Vergangenheit angedeutet wurde. Denn eine solche Version wird aktuell in der Datenbank der taiwanesischen Alterseinstufungsbehörde gelistet.

Rocket League - Alterseinstufung listet 'Xbox One'-Version

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuRocket League
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 19/201/1
Ziemlich wahrscheinlich erscheint Rocket League für die Xbox One.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Solche Listungen sind häufig ein Garant dafür, dass mit einer baldigen Ankündigung zu rechnen ist. Vielleicht ja sogar schon in dieser Woche, denn am 3. Dezember (hierzulande am Freitag) finden die sogenannten Video Game Awards statt, auf denen mit der einen oder anderen Ankündigung zu rechnen ist.

Aktuell ist Rocket League für die PlayStation 4 und den PC über Steam erhältlich. Der Titel mauserte sich zum Überraschungserfolg, mit dem selbst Entwickler Psyonix nicht rechnete.

Das Spielprinzip ist einfach zu erklären, denn in Rocket League treffen Autos auf Fußball: Das Ziel ist es, mit den von den Spielern gesteuerten Fahrzeugen einen großen Ball in das gegnerische Tor zu befördern.

Rocket League auch für andere Plattformen

Dass Rocket League auch für andere Systeme erscheinen wird, gab Jeremy Dunham von Psyonix im August bekannt. Zu dem Zeitpunkt hieß es, man könne nun das Team vergrößern und dadurch das Spiel "definitiv und zu 100 Prozent" auch für andere Plattformen veröffentlichen.

Neben kostenpflichtigen DLCs bietet man ebenso Updates mit kostenlosen Inhalten an. Bisher basierten die Inhalte auf bekannte Spiele-Reihen, darunter Portal und auch Fallout.

Rocket League ist bereits für PS4 & Xbox One erhältlich und erscheint demnächst für PC. Jetzt bei Amazon kaufen bzw. vorbestellen.