Im Dezember wechselte das Entwicklerstudio Harmonix, das als Produzent hinter der Marke Rock Band steht, den Besitzer. Das Studio, von dem es anfangs hieß, es hätte sich selbst gekauft, wurde allerdings vom Investor Columbus Nova finanziert.

Rock Band 3 - Harmonix wechselte für 49,99 Dollar den Besitzer

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 46/561/56
Für den Preis von Rockband 3 wurde Harmonix, mehr oder weniger, an sich selbst verkauft.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Gekauft wurde das Studio direkt von der Harmonix-SBE Holdings LLC. Letztere wurde von Columbus Nova Investorengruppe unterstützt. Dabei kaufte sich Harmonix von Viacom für einen haarsträubend niedrigen Preis frei: 49,99 US-Dollar gingen als symbolischer Preis über den Ladentisch, also dem Preis, den man für eine neue Version von Rock Band 3 bezahlen müsste.

Viacom behält, nach dem Verkauf, an die 50 Millionen Dollar an Steuervorteilen und ca. 100 Millionen Dollar an Schulden, die die Firma im Laufe der Jahre angehäuft hatte. Bedenkt man, dass Viacom, zu der auch die MTV-Gruppe gehört, Harmonix einstmals für 175 Millionen Dollar gekauft hatte, bleibt es trotzdem noch ein weniger gutes Geschäft.

Wir dürfen nun also gespannt sein, wie es mit Harmonix und der Marke Rock Band weitergehen wird.

Rock Band 3 ist für DS, PS3, Wii und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.