USA Today durfte exklusiv einen Blick auf Rock Band 3 und das neue Instrument (Umhängekeyboard) werfen.

Rock Band 3 - Erster Blick auf das Keyboard, Neue Gitarren und Schlagzeug

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuRock Band 3
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 56/571/57
Folgt ein anderer Notenbereich, wird das durch Pfeile angezeigt
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Im Video (siehe unten) ist ein Prototyp des Keyboards zu sehen, welches über 25 Tasten (2 Oktaven) verfügt, die auf die fünf bekannten Farbbereiche aufgeteilt sind. In den einfachen Schwierigkeitsgraden ist man noch auf drei Farbbereiche begrenzt, die immer auf dem Bildschirm zu sehen sind.

Im höheren Schwierigkeitsgrad, wenn mehr Tasten erforderlich sind, werden ebenfalls nur drei Bereiche angezeigt, allerdings bewegt sich die Ansicht wenn nötig nach links und rechts, was kurz zuvor mit kleinen Pfeilen angezeigt wird.

Der neue Pro-Modus soll helfen, die Instrumente auch wirklich spielen zu können. Der wird ebenfalls unterschiedliche Schwierigkeitsgrade anbieten, sodass man auch als Einsteiger damit anfangen kann.

Während auf dem Keyboard alle Tasten zum Einsatz kommen, wird es für Gitarre und Schlagzeug neue Controller geben. So bekommt das Schlagzeug drei neue Zimbeln, die auch korrekt gespielt werden müssen.

Zwei neue Gitarren-Controller sind derzeit in Arbeit. Eine voll funktionsfähige Squier Stratocaster von Fender, die mit sechs Saiten ausgestattet ist. Sie hat keine Knöpfe, sondern erkennt, wo sich jeweils die Finger befinden.

Der Fender Mustang Pro-Controller stammt von Mad Catz und besitzt nicht mehr jeweils eine Taste pro Bund, sondern gleich mehrere.
Leider gibt es noch keine Bilder zu den jeweiligen Geräten, aber auf der E3 wird Rock Band 3 vertreten sein.

Ein weiteres Video

Rock Band 3 ist für DS, PS3, Wii und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.