Roblox ist ein Spiel, bei dem es um Kreativität geht. User können ihre eigenen Spiele mit Hilfe der Tools entwickeln und so teils tausende User bei Laune halten. Für ihre Leistungen gibt es auch echtes Geld zu verdienen. Allerdings kann es dort auch zu Problemen kommen.

Schulden die Macher von Roblox dieser Youtuberin viel Geld?

Die Youtuberin Keisyo hat vor kurzem ein Video gepostet, in dem sie darüber spricht, dass die Roblox Corp, das Studio hinter Roblox, ihr mittlerweile mehr als 150.000 Dollar schuldet. Für erstellte Spiele und deren Beliebtheit gibt es Ingame-Währung. Diese können sich die Schöpfer der Games auch auszahlen lassen. Die erste Auszahlung von Keisyo über einen Wert von 100.000 Robux, was ungefähr 350 Dollar entspricht, gab es keine Probleme. Als sie dann Rubox millionenfach eintauschen wollte, kam es zu einem Stopp. Die Entwickler wollten nicht mehr auszahlen. Support-Anfragen oder Mails blieben lang unbeantwortet.

Probleme mit dem Account?

Erst durch das Video und die zugehörige Reichweite reagierten die Entwickler von Roblox. Auf dem Account der Youtuberin gab es demnach seltsame Aktivitäten. Diese lassen Vermutungen zu, dass die Ingame-Währung nicht über legitime Wege erhalten wurde. Bis das Ganze intern geklärt und nachvollzogen ist, muss die Dame sich noch auf ihr Geld gedulden.

Roblox erscheint demnächst für PC. Jetzt bei Amazon vorbestellen.