River City Ransom: Underground, das offiziell lizenzierte Sequel des NES-Klassikers River City, erreichte sein Kickstarter-Ziel.

Die 180.000 kanadischen Dollar sind Entwickler Conatus Creative sicher, so dass dieser das Prügelspiel für den PC voraussichtlich im September 2014 veröffentlichen kann. Nur noch wenige Stunde verbleiben, um einige Stretch Goals zu erreichen.

Sollten 205.000 Dollar eingenommen werden, wird es eine Portierung für Mac und Linux geben. Wahrscheinlich nicht machbar sind die Stretch Goals ab 280.000 Dollar: hier soll jeweils eine Version für PlayStation 4 und Vita folgen. Bei 320.000 würde River City Ransom: Underground für die Nintendo-Plattformen, bei 360.000 für Xbox One und bei 390.000 für PlayStation 3 erscheinen.

River City Ransom: Underground orientiert sich optisch und spielerisch voll und ganz am NES-Klassiker. Grafisch kommt eine viel detailliertere 2D-Grafik daher, während das Ganze in einer offenen Welt stattfindet.

Hinter dem Projekt steht übrigens unter anderem Yoshihisa Kishimoto, der sich als Großvater des 'Beat 'em Up'-Genres bezeichnet. Er arbeitete unter anderem an Double Dragon mit und erschuf Renegade.

Ebenfalls mit an Bord ist Rich Vreeland, der Komponist von Soundtracks zu Spielen wie FEZ und Runner2.

Schaut euch am besten den folgenden Trailer zu dem Spiel an.

River City Ransom: Underground ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.