Sobald ihr alle vier Titanenartefakte in der Tasche habt, rät Patty dazu, bei Admiral Alvarez zu fragen, wo man Mara finden könnte. Alle Vorkehrungen dafür sind getroffen. Also ab nach Antigua, ins Haus der Kapitäne. Alvarez nennt den Wassertempel, in dem sich Mara aufhalten will, räumt aber auch ein, dass er nicht weiß, wo der ist.

Auf der Insel der Toten könnte man mit einem der verstorbenen Kapitäne reden, und genau diese Insel wird nun als neues Reiseziel auf der Seekarte freigeschaltet. Es starten die neuen Hauptquests „Der Wassertempel“, den ihr natürlich erst besuchen könnt, wenn ihr wisst, wohin. Und „Stahlbarts Geist“, in deren Rahmen ihr das herausfinden sollt.

Risen 2: Dark Waters - Cinematic Trailer4 weitere Videos

Zurück zum Schiff, zurück zu Patty und Kurs setzen auf die Insel der Toten. Keiner von der Crew wird euch auf die Insel folgen, daher rudert ihr alleine mit dem Boot dorthin. Vor euch ein gewaltiger Tempel mit Treppenaufgängen links und rechts, vor dem Eingang steht der Wächter Tao. Es sei den Lebenden nicht gestattet, das Reich der Toten zu betreten, sagt er.

Hinter der Pforte liegt der Zugang zum Totenreich, bewacht von einer Horde untoter Kreaturen. Um in das Reich der Toten eintreten zu können, muss man den Trank des falschen Todes trinken, und Tao kann das Gesöff zubereiten, braucht dafür aber fünfmal schwarzer Lotus und sechsmal Grabstaub. Er öffnet das Tor für euch und will an dem Altar am Ende der Totenstadt warten.

Die Reise ins Totenreich

Folgt dem Gang dahinter und links die Treppe runter. Nehmt die Fluchpuppe sowie die Narrenkappe rechts vom Tisch und kämpft gegen den ersten Krieger im angrenzenden Gang. Tretet nach draußen und ihr erreicht eine Art riesigen Canyon. Sofort stürzen sich ein Wächter und ein Ghul auf euch, was die Sache nicht einfacher macht. Kämpft einfach wie immer, besiegt zumindest den Ghul, denn den Wächter könnt ihr auch schnellen Schrittes hinter euch lassen.

Auf unserer Karte seht ihr die Fundorte des Grabstaubes (rot) und des schwarzen Lotus (gelb).

Auf der rechten Seite führt ein Weg entlang in eine Sackgasse, sagt die Karte. Tatsächlich ist dies der Kampfplatz, und der wird auf der Detailkarte als Schnellreisepunkt aufgedeckt. Hier müssen zwei untote Krieger dran glauben, zwei Ghuls und – viel wichtiger – ein Wächter.

Packshot zu Risen 2: Dark WatersRisen 2: Dark WatersErschienen für PC, PS3 und Xbox 360 kaufen: Jetzt kaufen:

Im kleinen Gebäude rechts findet ihr eine Schatzkarte und die dazugehörige Quest „Der Schatz in der Gruft“. Neben dem knochigen Baum und dem provisorischen Grab findet ihr Schwarzer Lotus (1), in der Hütte auf der linken Seite Grabstaub (1).

Verlasst nun wieder den Kampfplatz und haltet euch rechts. Hier findet ihr im unmittelbaren Umfeld Schwarzer Lotus (2) und Schwarzer Lotus (3). Der Weg in Richtung Norden führt in eine kleine Höhle, auch hier wieder: Wächter und Ghul, eines dieser Mistduos, die man am liebsten zum Teufel wünschen möchte.

In der Höhle genau geradeaus findet ihr auf einem Tisch in einem kleinen Raum einen Schmerztöter sowie das Buch „Der Halsabschneider“, das die Quest „Der Papageienflügel“ startet. Wieder raus, nach rechts und den Vorsprung hochziehen. Vorsicht: Wenige Meter weiter hinten greifen ein Ghul und ein Krieger an. Auf einer kleinen Ablagefläche links findet ihr Grabstaub (2). Geht weiter den Gang entlang und ihr kommt nach draußen, wo euch mehr Gegner erwarten. An den knochigen Bäumen im Umkreis findet ihr Schwarzer Lotus (4) und Schwarzer Lotus (5) – das wären dann wohl alle.

Neben einem aufgeschütteten Grab findet ihr auf einem Teller außerdem Grabstaub (3). Geht nun rechts daneben den Weg hoch, bekämpft Ghul und Krieger und seht nach rechts ins zugängliche Gebäude. Es ist der Tempel des Diebes, den ihr betreten könnt. Drinnen findet ihr neben Grabstaub (4) auch einen Pokal, ein altes Schwert und einen Jadestein.

Verlasst den Tempel des Diebes und lauft geradeaus in Richtung Nordwesten. Auch hier wieder Krieger und Ghule. In diesem Bereich findet ihr auch das rote X für die Nebenquest „Der Schatz in der Gruft“. Die Ausbeute: Diamant, 500 Gold, Krone, Königsmaske, Hakenhand. Letztere ist auch gleichzeitig das, was ihr für die Erfüllung der „Legendäre Gegenstände“-Quest „Die Hakenhand“ benötigt.

Die letzten beiden Einheiten Grabstaub findet ihr hier nicht. Geht wieder zurück in die Höhle, durch die ihr hierher gekommen seid, und dann in den Gang rechts von dem Raum, in dem das Buch „Der Halsabschneider“ liegt. Ghule und Krieger. Das Übliche. Ihr gelangt wieder ins Freie. Gleich im ersten Haus auf der linken Seite sammelt ihr Grabstaub (5) und müsst einen Ghul in die Pfanne hauen. Vorsicht auch vor dem Wächter, der eingreift.

Wer mit den Wächtern in diesem Bereich nicht klarkommt, kann auch trickreich sein: Zieht euch in eine kleine Hütte zurück und dann die Muskete. Die Wächter bleiben meist hängen und lassen sich abknallen.

Den letzten Grabstaub (6) findet ihr im Haus gegenüber, das von einem Krieger bewacht wird und in dem sich auch ein Ghul aufhält. Ihr habt jetzt alles beisammen und könnt in den Tempel im Osten eintreten, müsst dort aber noch zwei Kriegern die Stirn bieten. Dahinter befindet sich der Altar des Übergangs, Tao steht bereits daneben und wartet. Redet mit ihm.

Ihr bekommt den Trank, legt euch auf den Altar und reist ins Totenreich (Achievement „Geisterpirat“). Schwupps, schon seid ihr im Reich der Toten und bekommt einen Eindruck davon, wie es im Tal der Toten früher aussah. Nehmt rechts von der Ablage die alte Münze, womit die Quest „Die alte Münze“ erledigt wäre.

Das Schädelzepter

Nun sollt ihr für Tao ein Schädelzepter auftreiben, indem ihr vier rastlose Geister im Reich der Toten von ihrem Fluch befreit. Namentlich: Nahele, Motega, Akando, Kusko, allesamt Verräter, die Mara ermorden wollten, dabei scheiterten und verflucht wurden.

Der Fluch der Künstlerin

Nahele ist die Erste, die ihr treffen werdet, und sie erklärt, dass sie euch das Schädelzepter überlassen kann, wenn sie bestimmte Zutaten bekommt: die Trophäe eines Jägers, Speer eines Kriegers, Beute eines Diebes und einen persönlichen Gegenstand von Stahlbart. Ihr sollt mit den anderen drei Personen sprechen.

Motega

Warum kann der Krieger nicht ruhen? Wegen eines Silberrückens, der immer wiederkehrt. Er soll sich in einer Höhle in der Nähe aufhalten, wir helfen ihm.

Der Fluch des Jägers

Folgt Motega zur Höhle und nutzt die zahlenmäßige Überlegenheit aus. Silberrücken wird sich immer nur auf einen von euch konzentrieren, und wenn Motega mit seinen Speeren ihn gerade ablenkt, könnt ihr ihm in den Rücken fallen. Wenn der Affe tot ist, gibt euch der Krieger den Schädel eines untoten Tieres.

Kusko

Ihn findet ihr beim Kampfplatz. Sein Fluch ist folgender: Niemand hat ihn je geschlagen und er kann erst Ruhe finden, wenn das jemand schafft. Seid ihr bereit für den Kampf, dann sprecht Kusko erneut an.

Der Fluch des Kriegers

Was soll schon passieren, hm? Kämpft gegen ihn, wie ihr tausendmal gegen andere Gegner gekämpft habt. Heilen, schießen, schlagen, sprengen, verfluchen. Was immer ihr möchtet. Gebt dem Kerl Saures, dann gibt er euch den Speer des Kriegers.

Akando

Er wartet darauf, bestohlen zu werden. Klingt komisch. In seinem Tempel des Diebes befindet sich eine Truhe mit einem wertvollen weißen Diamanten drin. Findet ihr eine Möglichkeit, die Truhe aufzubekommen, dann könnt ihr den Diamanten behalten und Akando Frieden schenken.

Akandos Truhe

Seine Truhe ist nicht so wahnsinnig doll gesichert. Wer Schlösserknacken 60 hat, kommt ganz ohne weitere Umwege an das Innere heran. Neben dem weißen Diamant und einem Trank des Diebes liegen auch 100 Münzen darin. Akandos Seele ist frei, er freut sich, wir bekommen den Diamanten. Zurück zu Nahele.

Habt ihr alle drei Geister befreit, gebt ihr die Zutaten sowie einige Fasern von Stahlbarts Hut an Nahele – und bekommt endlich das Schädelzepter. Nun, marsch, zum Eingang der Insel der Toten, wo Tao auf uns wartet. Er ruft Stahlbarts Geist.

Genießt das Wiedersehen mit eurem alten Freund, der die genaue Lage des Wassertempels verrät. Nach dem Gespräch geht’s zurück zum Altar des Übergangs, wo ihr ins Reich der Lebenden zurückkehrt. Von hier aus könnt ihr per Schnellreise direkt aufs Schiff und Patty Bericht erstatten. Ab dem Punkt ist der Wassertempel auf der Seekarte markiert, und es versteht sich von selbst, dass ihr euch vorbereiten solltet.

Erledigt ausstehende Nebenquests, geht jagen und Erfahrung sowie Gold sammeln. Dann holt ihr euch die beste Ausrüstung, die ihr bekommen könnt, die besten Waffen, verbessert bei Lehrern eure Talente, holt Proviant und alles, was ihr gebrauchen könnt für das Finale. Tipp: Booze in Takarigua hat immer neuen Rum auf Lager. Habt ihr sein Angebot leergekauft, dann sprecht ihn einfach wieder an. Wenn ihr gerüstet seid und euch bereit fühlt, dann setzt Kurs auf den Wassertempel.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: